Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Joey DeMaio lässt YouTube-Video von Manowar-Tributeband entfernen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Manowar-Bassist Joey DeMaio scheint offensichtlich nicht zu wissen, welche Lizenzen bei welchem Label liegen und ließ kurzerhand via seines Circle Song Music LLC das Livevideo ‘Manowar’ der Tribute-Band Womanowar (Facebook-Seite) von YouTube entfernen.

Als Grund ist ein Copyright-Verstoß genannt, der laut Womanowar (Erica Madams (Nina Osegueda) als Sängerin, Josh the Posh (Josh Schwartz), Gitarre, Jesse DeMayonnaise (Jesse Keen), Bass, und Dewey Hamsick (Duy Tran) am Schlagzeug. Bis auf Dewey spielen alle Mitglieder noch bei der Heavy Metal-Band A Sound Of Thunder) jedoch ein unzulässiger und haltloser Anklagepunkt sei:

Ob es sich hierbei lediglich um ein Versehen seitens DeMaio handelt oder er es einfach nicht erträgt, dass Frauen die Musik der männlichsten Band der Welt covern, bleibt offen. Womanowar bezeichnen sich als „feministisches Tribut an Manowar! Wir bringen die klassischen Manowar-Hits aus einer feministischen Perspektive, töten Poser und versklaven die Massen im ganzen Land!“

Die METAL HAMMER September-Ausgabe 2017: Arch Enemy, Slipknot, Wacken Open Air, Paradise Lost, Chester Bennington u.v.a.

teilen
twittern
mailen
teilen
AC/DC: 5 Shows in voller Länge auf YouTube

AC/DC gehen immer. Diese simple Wahrheit war, ist und bleibt bis in alle Ewigkeit unumstößlich. Und gerade in diesen schwierigen Zeiten hilft es manchmal (wenn nicht gar immer) an verlässlichen Konstanten festzuhalten. Insofern geht eine Meldung wie diese als fast schon als überfällig durch. Denn was bereitet schneller, effektiver und kompletter gute Laune, als Angus Young und Co. live zu sehen? Eben: fast nichts. Stadion im Wohnzimmer So haben wir für euch fünf Konzerte aus allen Schaffensphasen der Australier in den Weiten des Internetzes ausgegraben. Den Anfang machen zwei Shows aus dem Jahre 1979, bei denen sich "Atzedatze" auf Tournee…
Weiterlesen
Zur Startseite