Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Johan Hegg macht UFC nieder, weil sie Russen kämpfen lässt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nach seiner kontroversen Aussage hat Amon Amarth-Frontmann Johan Hegg seine Kritik an der Ultimate Fighting Championship (UFC) genauer erläutert. Vor einigen Tagen erklärte der Musiker via Twitter, dass russische Kämpfer von kommenden Wettbewerben ausgeschlossen werden sollten, um Druck auf den russischen Präsidenten Wladimir Putin und dessen Regime auszuüben.

Nachdem einige Leute Heggs Vorschlag, russische Athleten für die Aggression und den Größenwahn ihrer Regierung zu bestrafen, abgelehnt hatten, meldete sich der 48-jährige Schwede erneut zu Wort, um seine Ansichten auszuführen und Putin dafür zu kritisieren, „die größte humanitäre Katastrophe der modernen Geschichte“ verursacht zu haben.

Twitter Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Verheerende Ausmaße

Heggs schrieb: „Ich glaube, ich muss meinen Standpunkt klarstellen. Ich liebe es, UFC zu sehen, und ich habe nichts als Respekt vor dem Können und der Hingabe der Athleten, die in diesem Rahmen kämpfen.

Was im Moment in der Ukraine passiert, ist eine Tragödie. Es ist der größte Krieg, den wir in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg erlebt haben. Vor zwei Wochen hat Putin einen Angriff auf die Ukraine verübt. Ein demokratisches, souveränes Land. Damit hat er die größte humanitäre Katastrophe der modernen Geschichte ausgelöst. 1,5 Millionen Menschen sind bisher vor dem Krieg geflohen.

Putins Armeen begehen Kriegsverbrechen wie den Beschuss von Wohngebieten und Krankenhäusern und schießen sogar auf Zivilisten, die zu fliehen versuchen. Bislang wurden in diesem Krieg über 30 Kinder getötet. Mehr als 70 wurden verwundet. Putin hat wiederholt Waffenstillstandsvereinbarungen gebrochen und die Menschen aus ihren Unterkünften gelockt, nur um sie dann mit Artillerie zu beschießen.

Twitter Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

„Es gibt keinen Mittelweg“

Bin ich wütend und frustriert? Ja.

Dieser Krieg bedroht und betrifft nicht nur die Ukraine. Putin hat damit gedroht, in Finnland und Schweden einzumarschieren. Er bedroht ganz Europa. Die Ukraine wird während der Invasion keinen Weizen und andere Feldfrüchte exportieren können, was sich auf die Länder des Nahen Ostens und Afrikas auswirken wird, die in hohem Maße von der Versorgung mit Nahrungsmitteln aus der Schwarzmeerregion abhängig sind. Der Direktor des Welternährungsprogramms (WFP), David Beasley, warnte, die Welt könnte es sich nicht leisten, dass ein weiterer Konflikt die Zahl der hungernden Menschen noch weiter in die Höhe treibt. Putin hat die Welt, einschließlich der USA, mit Atomwaffen bedroht.

Ist es fair, die russischen Kämpfer/Sportler mit Sanktionen zu belegen? Ich denke schon. Es geht nicht darum, dass ich ihnen persönlich schaden will, aber es gibt hier keinen Mittelweg. Athleten haben Einfluss. Wenn sie sich nicht gegen diesen Krieg aussprechen wollen, warum sollten sie dann von Sanktionen verschont bleiben, während Menschen, die tatsächlich gegen den Krieg in Russland protestieren und dabei das Risiko eingehen, inhaftiert zu werden oder Schlimmeres zu erleiden, dies nicht tun?

Ihr müsst nicht mit mir übereinstimmen, ich erwarte das auch nicht von jedem. Aber meiner Meinung nach muss die Welt genug Druck auf Putin und sein Regime ausüben, damit er diesen Krieg beendet.“


[News vom 09. März 2022:] Amon Amarth-Frontmann Johan steht auf Kampfsport und sieht sich gerne Matches der Ultimate Fighting Championship (UFC) an. Doch damit ist ab sofort Schluss. Hegg hat sein Abo gekündigt, weil die UFC trotz des anhaltenden Kriegs in der Ukraine russische Athleten in den Ring lässt. Für den Schweden ist das ein No-go.

Umfassender Boykott

So twitterte der Musiker: „Solange die UFC russischen Kämpfern erlaubt, im Wettkampf anzutreten und Geld zu verdienen, während Kinder in der Ukraine sterben, wird die UFC kein Geld von mir kriegen. Ich habe nun meinen Fight Pass gekündigt. Athleten repräsentieren ihr Land und ihr Regime. Russischen Kämpfern erlauben, anzutreten, ist Putin zu unterstützen.“ Diese emotionale Entscheidung ist natürlich nachvollziehbar. Dennoch haben einige Follower Johan Hegg dafür kritisiert. Man dürfe Sportler nicht verurteilen, nur weil sie aus Russland stammen. Der konkrete Stein des Anstoßes für den Sänger ist das anstehende UFC-Match zwischen dem Briten Tom Aspinall und dem Russen Alexander Volkov.

Zuletzt schrieb Johan Hegg auf Twitter: „Meine Texte drehen sich oft um glorreiche Kämpfe und tapfere Krieger. Aber sie sind nur Geschichten, die manchmal auf der Geschichte basieren. Das bedeutet nicht, dass ich Krieg als Mittel dazu billige, Konflikte zu lösen. Krieg ist nie eine Lösung für einen Disput. Er kann nur mehr Feindseligkeit und Hass zwischen Menschen schaffen. Derzeit ist Putin in die Ukraine einmarschiert — in einen demokratischen, souveränen Staat. […] Ich dachte, wir als Europäer wären darüber hinaus, besonders angesichts unserer schwierigen Vergangenheit.

🛒  BERSERKER VON AMON AMARTH JETZT BEI AMAZON HOLEN!

Meine Hoffnung ist, dass Putin diesen Angriff auf die Ukraine beenden und wieder Frieden in Europa hergestellt wird. Dennoch fürchte ich, dass es sehr lange dauern wird, bis sich Russland und der Rest der Welt wieder vertrauen. Ich stehe der Ukraine und allen Russen zur Seite, die gegen diesen Krieg sind.“

Twitter Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
teilen
twittern
mailen
teilen
Roadburn 2024: Alle Infos zum Festival

Datum 18.04. bis 21.04.2024 Veranstaltungsort Das Roadburn Festival 2024 wird im niederländischen Tilburg im 013 und weiteren Locations stattfinden. Adresse: Veemarktstraat 44 NL-5038 CV Tilburg Roadburn Festival Preise & Tickets Alles zu den Ticket-Varianten (Tages-Tickets 83,- Euro, Mehrtages-Tickets ab 225,- Euro) findet ihr hier. Bands Agriculture Alber Jupiter Angry Blackmen Arms And Sleepers Benefits The Bevis Frond Birds In Row Blood Incantation Body Void Brigid Mac Power clipping. Cloakroom Couch Slut Cult Leader Darsombra Richard Dawson Deaf Club Deathcrash Death Goals Deepsky Devil Master Die Wilde Jagd with Metropole Orkest Dödsrit Dool Drone Assembly Drowse Echoes Of Zoo Eye Flys…
Weiterlesen
Zur Startseite