Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Jon Schaffer (Iced Earth) spricht sich klar gegen Überbehütung aus

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In einem Interview wurde Iced Earth-Mastermind Jon Schaffer gefragt, welches Fach er Erstklässlern an der Highschool beziehungsweise Studienanfängern am College lehren würde, gäbe man ihm die Möglichkeit dazu. Seine Antwort dazu ist ein klares Statement gegen Helikopter-Eltern und die damit einhergehende Verweichlichung des Nachwuchses:

„Ich würde ihnen dabei helfen, sich auf das Leben vorzubereiten. In unseren westlichen Kulturkreisen ist alles so weich und schwächlich geworden. Die Kinder wachsen in einer Blase auf und haben keine Ahnung davon, was einmal auf sie zukommen wird.

Diese ganze ,Sicherheitszone‘ und das unerträgliche Pochen auf ,Political Correctness‘ tötet unsere Spezies. Dieses Vorgehen bringt Menschen hervor, die zu schwach sind, um in der echten Welt überleben zu können. Und diese Welt kann wirklich verrückt sein.

Das soll jetzt aber nicht heißen, dass man böse und hasserfüllt sein muss, aber man sollte sich eine gewisse Dickhäutigkeit draufschaffen um mit dem, was auf einen zukommt, auch umgehen und fertigwerden zu können. Das ist die Realität.

Es ist heutzutage nicht einfach, erfolgreich zu sein. Man kann es mögen oder nicht, aber um wirklich voranzukommen, muss man einen gewissen Antrieb und Ehrgeiz besitzen, und vor allem mit Fehlschlägen umgehen können.

Man wird auf Widerstände stoßen und harte Zeiten durchleben – dann den Schwanz einzuziehen und zurück in die Obhut der Eltern zu kriechen, ist selten die richtige Option.

Ich würde die Kids dazu inspirieren, Krieger zu sein; sie darauf vorbereiten, was ihnen im späteren Leben begegnen wird anstatt ihnen vorzutäuschen, dass da draußen eine perfekte Welt auf sie wartet.“

Dieses Unterrichtsfach sollte wahrlich eingeführt werden…

Iced Earth :: INCORRUPTIBLE

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Jon Schaffer wurde im Gefängnis mit Fäkalien beworfen

Laut dem Anwalt von Iced Earth-Gitarrist Jon Schaffer waren die bisherigen zwei Monate im Gefängnis die "Hölle" für seinen Klienten, der aufgrund seiner Beteiligung am Sturm auf das Kapitol am 6. Januar verhaftet worden war. So habe der Musiker zum einem Todesdrohungen von anderen Insassen bekommen. zudem sei er mit Fäkalien und Urin beworfen worden. Zwei Monate Hölle Wie der "Indianapolis Star" in einem sich hinter einer Bezahlschranke verbergenden Bericht schreibt, saß Jon Schaffer während seiner gesamten Zeit hinter Gittern wegen seines Bekanntheitsgrads in Einzelhaft ein. Dem Verwalter des Marion County Jail zufolge hatte der Metaller weder in seiner Zelle…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €