Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Kerry King: Neue Songs müssen warten

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Auch Kerry King geht es momentan nicht besser als jedem anderen. Der Gitarrist befindet sich gerade in Quarantäne in Las Vegas, wo er vor Kurzem hingezogen ist. „Aber es ist seltsam. Es ist im Grunde cool, dass es in Vegas all die Casinos mit ihren vielen erstklassigen Restaurants gibt. Aber die haben aufgrund der Pandemie momentan alle geschlossen. Also kochen wir zu Hause oder bestellen was und schauen Netflix oder Apple TV.“

Mit dem Ende von Slayer hat King seinen Frieden geschlossen. Doch er hat nach wie vor große Lust, Musik zu machen. Auch wenn ihn, wie uns alle, die Quarantäne und das Social Distancing nerven, nimmt er alles sehr ernst. Darum wird der einstige Slayer-Axtmann auch am 3.6.2020, wenn sein 56. Geburtstag ansteht, kein großes Aufhebens machen und einen gemütlichen Tag zu Hause verbringen.

Nebenher schreibt King fleißig an neuen Songs, nur leider stagniert momentan aus bekannten Gründen alles. Geschätzt gibt es laut King um die zwanzig Songs, allerdings lediglich in instrumentaler Form. Er plant, hoffentlich gegen Ende des Jahres die besten zehn oder elf davon mit befreundeten Musikern aufzunehmen. Und sie natürlich, wenn die Zeit reif ist, zu veröffentlichen. „Aktuell kann niemand proben, aufnehmen, touren… Also wird es wohl noch eine Weile dauern. Aber ich stresse mich deswegen nicht. Ich schätze, so ab Sommer 2021 werde ich das Chaos wieder auf die Welt loslassen können.“ Wir sind gespannt!

teilen
twittern
mailen
teilen
Gary Holt: Endlich neue Riffs für Exodus

Anfang Mai sprach Gary Holt über seine Erfahrungen, während er am Coronavirus litt und seine Sorgen, er könne jemanden angesteckt haben. "Wer weiß denn schon, wie viele Leute asymptomatisch sind, obwohl sie erkrankt sind? Die ganze Band könnte das Virus haben. Doch ich war der einzige, der krank wurde. Ich war wirklich sehr krank, kam nicht mehr aus dem Bett. Mehrere Wochen habe ich fast nur geschlafen. Es hat sich wie eine extreme Grippe angefühlt, hat aber länger gedauert. Ich hatte früher schon mal Grippe, und das war auch ziemlich scheiße, auf einem ähnlichen Level wie Corona." Holt zufolge war…
Weiterlesen
Zur Startseite