Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Kerry King deutet neue Musik nach Slayer an

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Slayer sind Geschichte. Erst einmal, würden böse Zungen vermutlich sagen. Doch ihre Verabschiedung in den verdienten Ruhestand bedeutet nicht, dass die Thrash-Junkies da draußen kein neues Material von den einzelnen Mitgliedern zu hören bekommen. Ganz im Gegenteil: Gitarrist Kerry King hat just in einem Interview unverblümt durchblicken lassen, dass er etwas in der Mache hat.

Zählt eins und eins zusammen

Im Gespräch mit den Redakteuren von Guitar World ging es vornehmlich um eine neue Signature-Gitarre, die Kerry King zusammen mit dem Instrumentenhersteller Dean auf den Markt bringt. Seinen Vertrag mit Dean hat der glatzköpfige Saitenhexer vor nicht allzu langer Zeit erst verlängert. Insofern lag die Frage danach auf der Hand, ob die Fans nach dem Ende von Slayer neue, auf seinem frischen Dean-Sechssaiter eingespielte Musik erwarten dürfen. In seiner typischen lakonischen Art antwortete King: „Lasst uns einfach sagen: Dean hat mich nicht umsonst unter Vertrag genommen.“

🛒  the repentless killogy von slayer jetzt auf amazon ordern!

Eindeutiger hätte sich die Thrash-Ikone wohl kaum äußern können. Insofern sind das wahrlich großartige Neuigkeiten aus dem Slayer-Lager! Eines haben die Kollegen von Guitar World allerdings vergessen: nachzuhaken. Stand heute wissen wir nur, dass Kerry King an neuem Sound werkelt, aber nicht in welcher Form er das Ergebnis veröffentlichen will. Der Möglichkeiten sind viele: Ein Solo-Album ist denkbar, eine Platte mit einer neuen Band ebenfalls, oder eventuell eine Soundtrack-Arbeit. Da bleibt uns wohl nur übrig, abzuwarten, bis die Sache spruchreif ist, und King näheres verrät.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Gary Holt (Exodus/ex-Slayer) trinkt keinen Alkohol mehr

Gary Holt will ab sofort keinen Tropfen Alkohol mehr anrühren. Dies hat der Exodus- und ehemalige Slayer-Gitarrist in einem Post in den sozialen Medien verkündet (siehe unten). Darin schrieb der 57-Jährige: "Das ist Tag eins für mich, auf geht's. Das letzte Jahr war eines für mich, in dem ich zur Einsicht gekommen bin, dass Schluss mit dem Trinken sein muss. Es war eine lange Party für mich, aber es fühlt sich nicht mehr wie eine Party an. Überfälliger Entschluss Ich bin nicht perfekt, und der Alk hat sich an mich angepirscht. Auf das Sich-klar-fühlen von hier an." Vor sieben Monaten…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €