Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Kiss: Darum trat Ace Frehley nicht bei der letzten Show auf

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im Interview mit dem Magazin Rock Candy erklärte Ex-Kiss-Gitarrist Ace Frehley, warum er nicht bei der letzten Show der Band aufgetreten sei. Laut eigener Aussage habe er alles versucht, um das möglich zu machen. Gescheitert sei das Vorhaben an seinen ehemaligen Band-Kollegen.

Rückkehr schien ausgeschlossen

„Fans haben sich ständig an mich gewandt und gefordert: ‚Ace, bitte komm zurück’“, sagte der Musiker.. „Die Fans waren und sind meine Hauptmotivatoren, und ich möchte, dass sie wissen, dass ich es versucht habe, es aber nicht schaffen konnte. Sie (Kiss – Anm.d.A.) haben mich nie gefragt.“ Als Ace darauf hingewiesen wurde, dass seine Alkohol- und Drogenprobleme eventuell ein Hindernis für die Zusammenarbeit gewesen sein könnten, entgegnete er, dass er inzwischen clean sei. „Ich habe den Punkt in meinem Leben erreicht, an dem ich über Drogen und Alkohol hinweggekommen bin, und ich bin einfach glücklich, von all dem weg zu sein.“

Trotz heftiger Streitereien mit Gene Simmons und Paul Stanley scheint Ace immer noch Zuneigung gegenüber seinen früheren Mitstreitern zu hegen „Ich möchte, dass die Leute wissen, dass ich Paul und Gene wirklich liebe“, sagte er. „Ich wünschte, es wäre anders gekommen, aber es sollte nicht so sein …“ Auch gegenüber seinem Nachfolger an der Gitarre, Tommy Thayer, scheint er positiv eingestellt zu sein. „Er ist ein guter Kerl […]. Er ist nicht ich, aber er wollte auch nie ich sein.“

🛒  10.000 VOLTS auf Amazon.de bestellen!

Statt sich an die Vergangenheit zu klammern, blickt Ace Frehley lieber freudig in die Zukunft. Mit 10,000 VOLTS erscheint am 23.02. sein neues Studioalbum. „Meine neue Musik wird ein Riesenerfolg“, versicherte er. „Die Schecks gehen vielleicht nicht ein, aber ich bin zufrieden mit dem, was ich musikalisch mache. Ich kann jeden Tag aufwachen und weiß, dass meine Seele mir gehört … Ich habe meine Seele und meine Musik zurückbekommen.“


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Paul Stanley: Alles Gute zum 72. Geburtstag!

Paul Stanley wurde 1952 als Stanley Bert Eisen in New York geboren. Während seiner Schulzeit auf der Highschool Music & Art verdiente sich der Musiker das Geld für Gitarrenstunden mit Taxifahren. 1971 fand sich Paul Stanley schließlich mit dem späteren Kiss-Bassisten Gene Simmons zu der Band Wicked Lester zusammen, welche sich wenig später wieder auflösen sollten. Mit Kiss wagten die beiden einen vielversprechenden Neuanfang. Von einem anderen Stern Blieben die Verkäufe der ersten Alben KISS, HOTTER THAN HELL (beide 1974) und DRESSED TO KILL (1975) noch hinter den anfänglichen Erwartungen zurück, waren es vor allem die exzentrischen Liveshows, welche Kiss…
Weiterlesen
Zur Startseite