Kiss: Silvestershow bricht zwei Weltrekorde

von
teilen
twittern
mailen
teilen

2020 ließen Kiss mit ihrem großen Livestream-Event „KISS 2020 Goodbye“ ausklingen. Das Ganze fand in Dubai mit jeder Menge Pyrotechnik statt. Mit den explosiven Show-Elementen konnten Kiss nicht nur bei den Zuschauern Eindruck hinterlassen, sondern gleichzeitig auch zwei neue Weltrekorde aufstellten. 

Ein Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde ist Kiss sicher: einmal weil es ihnen gelangt, die höchste Flamme (über 35 m) bei einem Musikkonzert zu zünden. Und außerdem knackten sie auch den Rekord für die meisten gleichzeitig abgefeuerten Flammen bei einer Musikshow.

Rock sei (immer noch) tot

Noch bevor die Silvester-Show von Kiss stattfand, wurden Gene Simmons und Paul Stanley von Gulf News interviewt. Dabei bestätigte der Bassist seine damalige Aussage, dass Rockmusik tot sei. Simmons bekräftigte: „Rock ist tot und das liegt daran, dass sich neue Bands nicht die Zeit genommen haben, Glamour, Spannung und epische Sachen zu kreieren.“

Auf die Frage, welche aktuellen Künstler die beiden Kiss-Musiker mögen, nannte Stanley zunächst Arian Grande, Post Malone und Lady Gaga. Simmons fügte hinzu: „Ich liebe alle Popkünstler. Ich denke, Billie Eilish ist fantastisch. Sie ist interessant, weil sie und ihr Bruder das Material tatsächlich schreiben und für sich selbst einzigartig sind.“ Weiterhin hob er ebenso wie Stanley Lady Gaga als fantastische Musikerin hervor.

teilen
twittern
mailen
teilen
Amon Amarth: Johan Hegg lobt Iron Maidens Live-Qualitäten

Der Auftritt im Kia Forum (Los Angeles) im vergangenen Dezember zählt zu den größten Headliner-Konzerten, die Amon Amarth bisher gespielt haben. Die schauspielhaften Darstellungen auf der Bühne sind zentrale Elemente ihrer Liveshows. Gewaltige Pyrotechnik und eindrucksvolle Requisiten gehören inzwischen zum Pflichtprogramm, wenn die Wikinger zu den Waffen rufen. Im Interview mit Pollstar sprach Sänger Johan Hegg über die pompösen Szenenbilder der Band. Die Inspiration dafür holten sich die Schweden von großen Szenehelden wie Johan Hegg nun darlegte. Von den Besten gelernt Der wohl größte Impulsgeber für ihre episch angelegten Bühnenshows seien ohne Frage Iron Maiden, wie Johan betont. „Für mich sind sie einer der größten und…
Weiterlesen
Zur Startseite