Roger Waters hält sich für wichtiger als Drake & The Weeknd

Roger Waters ist in der Vergangenheit schon öfter durch provokante Äußerungen aufgefallen. Nun hat der ehemalige Bassist und Frontmann von Pink Floyd in einem Interview mit der Zeitung "The Globe And Mail" aus Toronto erneut durchscheinen lassen, wie groß sein Ego ist. So gab der 78-Jährige zu Protokoll, dass er keine Ahnung habe, wer The Weeknd ist. Allerdings halte er sich für wichtiger als der kanadische R&B-Sänger. Umfassende Bedeutung So fragte er den Journalisten, warum die Zeitung entschieden hatte, seine jüngsten Auftritte in Toronto nicht zu besprechen. Wie der NME berichtet, hatte der Entschluss viel damit zu tun, dass The…
Weiterlesen
Zur Startseite