Toggle menu

Metal Hammer

Search

Lacrimas Profundere: Exklusive Videopremiere

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Lacrimas Profundere beschritten im Lauf der vergangenen Jahre häufiger neue Wege – personell wie musikalisch. Der frische Wind scheint dem Trio wirklich gutzutun. BLEEDING THE STARS vereint alles in sich, was Lacrimas Profundere seit 26 Jahren ausmacht. Von doomigen Nummern wie dem einleitenden ‘I Knew And Will Forever Know’ bis hin zu eher typischen Goth Rock-Klängen in ‘Father Of Fate’ ist alles dabei.

„Hier wird nichts und niemand kopiert, sondern neu erschaffen oder auch wiedergefunden. Das alles passiert selbstverständlich unter der Leitung des Mastermind-Brudergespanns Schmid. Da bleibt nur noch zu sagen: Chapeau, meine Herren, was für eine Kür! BLEEDING THE STARS ist eine echte Glanzleistung und jede Empfehlung wert.“ (Album des Monats in METAL HAMMER 08/2019, Review siehe hier)

Das aktuelle Album markiert nicht nur ein neues Kapitel, sondern auch unter anderem das Hinter-sich-Lassen von Problemen, die die Band in der Vergangenheit oft zurückgehalten hatten. All diese Facetten zeigt der neue düstere Clip zu ‘I Knew And Will Forever Know’. Dieser wurde im Kulttempel in Oberhausen kurz vor der gemeinsamen und erfolgreichen Tour zusammen mit The 69 Eyes gedreht.

Vergangenheitsbewältigung

„Das komplette aktuelle Album markiert zum einen ein neues Kapitel ist aber auch eine Art ,Vergangenheitsbewältigung‘ und wir kehren, besonders mit diesem Song, sehr zu unseren Doom/Death-Wurzeln zurück. Allein das erste Riff versetzt mich immer wieder aufs Neue in die Zeit meiner alten Helden wie Anathema, Type O Negative, My Dying Bride oder Paradise Lost zurück.

BLEEDING THE STARS bei Amazon

Wenn Julian dann im Chorus mit seinen Screams ausbricht und diese Energie, ja Wildheit über allem ausbreitet, denke ich jeder der die genannten Bands so verehrt wie ich, wird den Track mögen, wenn nicht sogar lieben. Aber jetzt überzeugt euch am besten selbst und mit den ersten Worten im Song ,so hear what grief is…‘ sage ich dann einfach mal Vorhang auf für I KNEW AND WILL FOREVER KNOW.“ (Lacrimas Profundere)

Seht hier exklusiv die Videopremiere von ‘I Knew And Will Forever Know’:

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Arallu: Israelischer Black Metal-Widerstand

Arallu haben sich nicht nur mit dem Albumtitel SATANIC WAR IN JERUSALEM von 2002 in unsere dunklen Herzen gespielt, sondern vor allem damit, dass sie seit 1997 die Fahne des Black Metal im ewig krisengeschüttelten Israel hochhalten – durch den Bombenhagel zum Proberaum schleichen müssen, ist auf jeden Fall mehr Black Metal, als der Band lieb sein konnte. Das aktuelle Album EN OLAM ist bereits das siebte in den letzten 22 Jahren. ‘Unholy Stone’ ist das dritte Video dazu, das wir euch hier exklusiv präsentieren. https://www.youtube.com/watch?v=Cg_RNGsYIYE
Weiterlesen
Zur Startseite