Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Lamb Of God: Album im Mai, erster Song online

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Vor wenigen Tagen wurde die Fertigstellung bestätigt, und nun gibt es auch schon Details, Daten und Infos zum neuen Album von Lamb Of God. Das Band-betitelte Werk wird am 8. Mai via Nuclear Blast erscheinen. Der Nachfolger von VII: STURM UND DRANG (2015) ist das erste Album der Amis mit dem Chris Adler-Nachfolger Art Cruz am Schlagzeug. Die erste Single ‘Checkmate’ könnt ihr euch auf Spotify anhören oder mit dem Videoclip reinziehen.

 

Tracklist LAMB OF GOD:

  1. Memento Mori
  2. Checkmate
  3. Gears
  4. Reality Bath
  5. New Colossal Hate
  6. Resurrection Man
  7. Poison Dream
  8. Routes
  9. Bloodshot Eyes
  10. On The Hook

Gitarrist Mark Morton äußerte sich bereits über die erste Single des achten Studioalbums der Groove-Thrasher aus Richmond, Virginia. „‘Checkmate’ vereint sämtliche Komponenten des Lamb Of God-Sounds, welchen wir über die letzten zwei Jahrzehnte hinweg entwickelt haben. Doch er birgt auch den Ehrgeiz und die Wildheit, die mit dem neuen Kapitel der Band-Geschichte einhergehen, in sich.“

„Mit neuer Energie wiederaufgeladen und frisch entzündet, das sind Lamb Of God 2020. Das Album nach der Band zu benennen, ist ein Statement“, gibt Sänger Randy Blythe zu Protokoll. „Das sind Lamb Of God. Hier und jetzt.“ LAMB OF GOD entstand zusammen mit Produzent Josh Wilbur (Korn, Megadeth, Gojira, Trivium). Zudem sind als Special Guests Jamey Jasta (Hatebreed) und Chuck Billy (Testament) auf dem Album zu hören.

Line-up:

  • D. Randall Blythe – Vocals
  • Mark Morton – Guitar
  • Willie Adler – Guitar
  • John Campbell – Bass
  • Art Cruz – Drums
VII: STURM UND DRANG bei Amazon

teilen
twittern
mailen
teilen
Cannibal Corpse nehmen neues Album auf

In diesen dunklen Tagen erscheint jede gute Nachricht umso schöner. Und sei sie auch noch so unbedeutend. Doch die jüngste Neuigkeit aus dem Hause von Cannibal Corpse ist das keineswegs, denn ich Fan-Kreisen werden die Death-Metaller aus Florida glühend verehrt. So dürften die Anhänger nun auch aus vollem Herzen jauchzen angesichts der Tatsache, dass die Band aktuell ein neues Album aufnimmt. Unsanfte Versohlung Frontmann und Propeller-Mosher George "Corpsegrinder" Fisher hat die News via Instagram verbreitet. Dort zeigt er sich auf einem Selfie mit Kopfhörern in einem mit schweren Vorhängen abgehängten Raum und schreibt dazu: "Ratet mal, was ich gerade tue…
Weiterlesen
Zur Startseite