Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Lamb Of God: Randy Blythe über Biografie ‘Darker Days’

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wie wir berichteten, hat Lamb Of God-Sänger Randy Blythe bereits über den Inhalt seiner Biografie ‘Dark Days: My Tribulations And Trials’ gesprochen. Nun enthüllt der vielbeschäftigte Musiker, der gerade an einem weiteren Lamb Of God-Album werkelt, neue Details und das Artwork seines ersten literarischen Werks.

Der umfangreich in den Medien und in der Dokumentation AS PALACES BURN behandelte Prozess gegen Blythe, wegen des Todes eines tschechischen Fans bei einer Lamb Of God-Show  in Prag 2010, bildet dabei nur das Zentrum von ‘Dark Days: My Tribulations And Trials’.

„Ich habe etwas zu sagen und das Leben hat mir die Möglichkeit gegeben, mein Anliegen vorzutragen, ohne dabei moralisierend oder pedantisch zu sein”, stellt der Lamb Of God-Gitarrist laut Blabbermouth klar, der ‘Dark Days’ nicht nur als Schilderung besagter Ereignisse verstanden wissen will.

„Die Geschichte von meiner Verhaftung, meiner Haft, meiner Freilassung und dem Verfahren sind dabei nur das Vehikel, dass ich verwende um rüber zubringen, was ich in unserer heutigen, schnell lebigen, selbstzentrierten High Tech-Welt für eine wichtige Botschaft halte”, verdeutlicht Blythe sein eigentliches Anliegen.

Ich werde nicht moralisieren oder von irgendeinem lächerlichen, ethischen Podest herab erzählen; ich habe weder die Olympischen Spiele gewonnen noch Krebs geheilt, ich saß im Knast. Ich will einfach nur davon berichten, wie ich durch eine sehr angsteinflößende Zeit meines Lebens gegangen bin und aus dieser Phase mit erhobenem Kopf herausgetreten bin”, so Blythe.

Das 320 Seiten starke ‘Dark Days: My Tribulations And Trials’ soll am 5. März in den USA über Da Capo Press erscheinen. Zumindest eine digitale Version der englischsprachigen Originalausgabe ist bisher für den 13. August 2015 angekündigt.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Das sind die 10 abgefahrensten Livebands

Viele Bands peppen ihre Liveshows mit speziellen Bühnenaufbauten und allerlei Dekokram auf, um ihren Fans ein unvergessliches Konzerterlebnis zu bescheren. Andere belassen es bei Pyros und Lichteffekten, und manche bieten diesbezüglich rein gar nichts, was in gewisser Weise auch imponieren kann. In dieser Liste stellen wir zehn Bands mit ihren ganz speziellen, auf ihre jeweils eigene kreative Weise furchterregenden Shows und Performances vor. Die reine Effektmaschine Rammstein außen vor gelassen, gehören aktuell Behemoth sicher zu den optisch gruseligsten: Neben Blut, Feuer und satan-ikonischer Dekoration lassen die polnischen Black-Deather jeder ihrer Shows zu einer Schwarzen Messe ausarten. Ähnlich, aber viel blutiger…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €