Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Lars Ulrich: Keine Ballade auf neuem Metallica-Album

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wer auf ein weiteres ‘Nothing Else Matters’ gehofft hat, könnte von HARDWIRED … TO SELF DESTRUCT enttäuscht werden. Laut einem Interview von Schlagzeuger Lars Ulrich mit rollingstone.com, wird es keine Metallica-Ballade auf dem neuen Album geben.

„Alles ist ziemlich schnell.“

Ich glaube, dieses Album ist in manchen Aspekten ein weniger punkiger und einen Tick weniger progressiv“, verriet Ulrich im Bezug auf das Vörganger-Album DEATH MAGNETIC. „Die Riffs stehen im Mittelpunkt und wir orientieren uns ein wenig mehr am Groove. Eine Sache, die es hier nicht gibt, das ist die große Metallica-Ballade. Alles ist ziemlich schnell.“

Anscheinend haben Metallica mit dem Vorboten ‘Hardwired’ einen angemessenen Vorgeschmack auf HARDWIRED … TO SELF DESTRUCT gegeben. Wenn das neue Album am 18. November 2016 erscheint, wissen wir mehr.

teilen
twittern
mailen
teilen
Kinder reagieren auf Metallica

Wenn Menschen im Internet auf Videos, Musik oder was auch immer reagieren, sehen sich das in den meisten Fällen viele Leute an. Über die Frage wo genau diese Faszination für solche Reaktions-Videos herkommt, lassen sich heiße Diskussionen führen. Ausgelutscht ist das Format offenbar noch längst nicht, denn es gesellen sich immer wieder neue Clip-Reihen dazu. So hat der SWR3 in diesem Jahr beispielsweise eine deutsche ‘Kids reacts’-Variante gestartet. Dafür werden Kindern, die zwischen fünf und neun Jahre alt sind, Musiker und Bands jeder Musikrichtung gezeigt. In einem neuen Video werden den Kids Lieder und Musikvideos von Metallica vorgespielt, dabei sind…
Weiterlesen
Zur Startseite