Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Lehrerin spielt ‘Wait And Bleed’ von Slipknot im Musikunterricht

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Musiklehrerin Risha Allen bringt ihrer Unterrichtsklasse aktuell Taktarten bei, wie sie via TikTok verrät. Und wie ließe sich der Unterrichtsstoff besser einprägen als mit einem Metal-Klassiker als Begleit-Song? Der 1999 erschienene Slipknot-Hit ‘Wait And Bleed’ schafft es auf den persönlichen Wunsch eines Schülers hin ins Klassenzimmer. Der Junge, der kurz zuvor seine Leidenschaft für Metal geäußert hatte, während die Klassenkameradinnen und -kameraden Rap bevorzugen, zeigt nun offenbar wieder Spaß am Unterrichtsgeschehen.

@rishdishfish #musicmeter #slipknotmusic #musictheorylovers #musicteachersoftik #fifthgradebelike #elementarymusicteacherlife #heavymetallovers #teachmusic #4meter ♬ original sound – Risha Allen

„Ich bin ein bisschen nervös, weil ich eine Beziehung zu ihm aufbauen möchte“, erwähnt Allen auf ihrem Kanal. „Er hatte sich bis zu diesem Zeitpunkt nicht wirklich mit mir auseinandergesetzt und mochte den Musikunterricht nicht. Also hatte ich das Gefühl, dass es helfen würde, wenn ich mich auf seine (sehr persönliche) Musik beziehe und zeige, dass ich sie respektiere.“ Allen weist in ihrem Video außerdem darauf hin, dass die Situation absolut gewinnbringend für alle ist, da das Metal-Kind einen Song hört, den es kennt, und die anderen etwas Neues dazulernen. Ein großes Lob an Risha Allen, die anscheinend selbst Slipknot-Fan ist.

teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot: Darum trennte sich die Band von Jay Weinberg

Im Interview mit Knotfest Australia sprach Slipknot-Mitbegründer und Perkussionist M. Shawn Crahan über die Entlassung von Jay Weinberg, der vor einigen Monaten nach zehn gemeinsamen Jahren aus der Band ausschied. Laut dem Musiker sei für Außenstehende möglicherweise nicht nachvollziehbar, warum beide Parteien fortan getrennte Wege gehen. Gute Gründe dafür gebe es allerdings dennoch. Interner Zwist? „Ich freue mich sehr über die Idee eines neuen Schlagzeugers“, sagte Crahan. „Dafür gibt es viele Gründe. [...] Es spielt keine Rolle, wie die Situation aussehen mag. Es sei denn, man ist selbst Teil der Band und versteht, was der wahre Grund war. Es gab…
Weiterlesen
Zur Startseite