Limp Bizkit: Kommunikationsprobleme bei neuem Album

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Seit nunmehr drei Jahren gibt es Gerüchte um das neue Limp Bizkit-Album STAMPEDE OF THE DISCO ELEPHANTS. Jetzt nimmt Fred Durst in einem Studio in Hamburg den Gesang auf, wie er auf Twitter bekannt gibt. Es gibt aber scheinbar Kommunikationsprobleme in der Band, denn für Gitarristen Wes Borland war diese Information neu:

Das ist mir neu“, verrät Borland teamrock.com. „Oh man! Ich habe 25 Songs eingespielt und ich habe keine Ahnung, für welche von ihnen er den Gesang aufnimmt. Da bin ich mal gespannt, wie das am Ende klingt.

Im August 2014 veröffentlichte die Band bereits einen ersten Song vom Album STAMPEDE OF THE DISCO ELEPHANTS, wir berichteten.

Seht das Video zum Limp Bizkit-Song ‘Endless Slaughter’:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Fred Durst bietet Elon Musk Hilfe bei Twitter an

Bei Twitter ging es zuletzt drunter und drüber. Nun hat ein Metal-Musiker angeboten, Elon Musk dabei zu helfen, wieder Ordnung in den Laden zu kriegen. Die Rede ist von Limp Bizkit-Frontmann Fred Durst. Selbiger twitterte: "Guten Morgen, Sir. Ich selbst und Limp Bizkit sind für jegliche Art von Hilfe, die Sie bei Twitter wollen oder brauchen könnten, verfügbar. Fröhliche Weihnachten."  Fan oder Troll? Der Gedanke, ein wenig Support anzubieten, ist sicherlich nicht abwegig. Denn nach der 44 Milliarden Dollar teuren Übernahme des Sozialen Mediums durch den Tesla-, SpaceX- und Neuralink-Chef Elon Musk wurde es ziemlich wild bei Twitter. Unter anderem…
Weiterlesen
Zur Startseite