Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Linkin Park planen „etwas cooles“ für HYBRID THEORY-Jubiläum

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wie schnell die Zeit vergeht: Das Debütalbum von Linkin Park erschien vor 20 Jahren. Das Jubiläum von HYBRID THEORY gehört natürlich entsprechend gefeiert. Das finden nicht nur wir, sondern auch die Band selbst. So hat Rapper Mike Shinoda in einem Video-Interview mit Kerrang! (siehe unten) ausgeplaudert, dass die Gruppe „etwas cooles“ plant.

Nicht vorgreifen

„Ich weiß nicht, was ich darüber sagen soll“, beginnt Linkin Park-Mann Shinoda seine Ausführungen. „Wir planen ein paar spaßige Sachen. Alles, was ich sagen werde, ist, dass wir einige Arbeit reingesteckt haben. Nicht nur die Band. Tatsächlich haben die Plattenfirma, das Management, die Leute, die schon eine lange Zeit mit uns gearbeitet haben, und wir unser Bestes getan, um viele Leute, die irgendwie zur Familie gehören, zu fragen, was wir tun sollten. Wie könnte man HYBRID THEOREY gut feiern? So haben wir unser Bestes getan, um tatsächlich einen Haufen dieser Ideen umzusetzen.“

hybrid theory jetzt bei amazon holen!

Des Weiteren sinnierte der Linkin Park-Multiinstrumentalist über den Einfallsreichtum der Fans. „Unsere Fan-Basis ist eine der kreativsten und aktivsten da draußen. Das Problem für mich ist, dass, wenn ich nicht keine Informationen herausgeben darf, weil ich will, dass es eine Überraschung ist, dann fängt die kreative Fan-Basis an, hervorzuspringen und sich Dinge auszumalen. Dabei fallen ihnen eigene großartige Ideen ein. Und hin und wieder sind diese tollen Ideen besser als unsere Ideen. Daher würde ich die Fan-Basis dazu drängen, es einfach passieren zu lassen, und sich nicht Ideen davon einfallen zu lassen, was wir tun sollten. Wir haben etwas in petto, dass ich sehr cool finde. Und ich freue mich auf Ende Oktober.“

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Deftones bringen White Pony-Bier auf den Markt

Am 20. Juni dieses Jahres feierte Deftones drittes Studioalbum WHITE PONY seinen zwanzigsten Geburtstag. Um diesen gebührend zu feiern, hat die Band nun ein Bier herausgebracht. Das IPA in der WHITE PONY-Edition entstand in Zusammenarbeit mit der amerikanischen Brauerei Belching Beaver Brewery. Die Beschreibung zum Geschmack des Ales auf der Seite der Brauerei liest sich wie folgt: "White Pony ist reich an intensivem Ananasaroma, Zitronenschale und Grapefruitnoten. Man nimmt zunächst einen Ananas-Geschmack wahr, der aber in einer leichten Grapefruitnote und milder Bitterkeit endet. Es hat eine hervorragende Menge an sich überlagernden Hopfenaromen und -geschmäcken. Die meisten Leute werden Unterschiedliches herauslesen…
Weiterlesen
Zur Startseite