Toggle menu

Metal Hammer

Search

MH 10/2019 jetzt bestellen

Marilyn Manson: Das neue Album wird wahrscheinlich ein selbstbetiteltes

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der Nachfolger zu Marilyn Mansons 2017 erschienenem Album HEAVEN UPSIDE DOWN ist bereits so gut wie fertig und soll noch vor Ende des Jahres erscheinen. Einige Aufnahmen zu dem neuen Langspieler fanden dieses Mal im Studio von Country-Rocker Shooter Jennings statt.

Wie es zu dieser etwas außergewöhnlichen Zusammenarbeit kam, erzählte Manson in einem Interview mit dem Revolver Magazin. Und zwar wollten er und Shooter, nachdem sie ein David Bowie-Cover zu ‘Cat People’ gemacht hatten, unbedingt erneut zusammenarbeiten.

Wachsfigurenkabinett der eigenen Gedanken

Auf die Frage hin, ob es einen Arbeitstitel für die neue Platte gäbe, antwortete Manson:

„Es muss noch einer festgelegt werden, aber ich denke, es ist das Album, was den Namen ‘Marilyn Manson’ tragen sollte. Ich bin in einer Phase meines Lebens, in der ich Geschichten mit diesem Album erzählen will: es ist wie ein Wachsfigurenkabinett meiner Gedanken, eine Studierstube der Schreckenskammer in meinem Kopf.

All die Romantik und Hoffnung, die man auf der Welt haben kann, kann in der Endzeit für jeden Hörer des Albums eine andere Art von Apokalypse entwickeln. Ich habe versucht, es mit Worten zu malen, Shooter mit Klängen. Sodass man all seine Sehnsucht, Leidenschaft und Verzweiflung sehen und hören kann. Das ist eine recht dramatische Erklärung des Ganzen, aber das Album ist eben voll von Drama. Ich würde es mit keiner meiner anderen Platten vergleichen, aber man hört ein bisschen von allem heraus – es ist, als hätte ich alles auf einen Punkt konzentrieren können.“

Manson erneut als Schauspieler zu sehen

Außerdem erzählte Manson, dass sein neuer Schlagzeuger Brandon Pertzborn bereits auf der Platte zu hören sein wird. Während bei den Arbeiten am neuen Album alles rund zu laufen scheint, geht Manson auch seiner Leidenschaft als Schauspieler demnächst erneut nach. Nachdem er zuletzt in ‘Salem’ oder ‘Sons Of Anarchy’ zu sehen war, wird er eine Rolle in Stephen Kings ‘The Stand’ übernehmen.

Die bereits 1994 als Miniserie erschienene Reihe erfährt eine Neuverfilmung. Ein genaues Erscheinungsdatum ist hierbei noch nicht bekannt. Es wird sich jedoch ebenfalls wieder um eine Serie handeln, die auf dem Roman von Stephen Kings ‘The Stand – Das letzte Gefecht’ beruht. Auch hier wird die Arbeit von Manson und Jennings mit hineinspielen, denn die beiden steuern ein Cover zu ‘The End’ von The Doors bei.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Ozzy Osbourne: neue Soloplatte schon im Kasten

Großartige Nachrichten aus dem Lager von Ozzy Osbourne: Der "Prinz der Dunkelheit" scheint nicht nur wieder komplett auf dem Damm zu sein. Nach seinem Gastbeitrag für den Post Malone-Track ‘Take What You Want’ hat der 70-Jährige direkt losgelegt und seine neues Soloalbum komplett eingesungen. Und zwar in gerade mal vier Wochen! Das verriet der Exil-Brite in einem aktuellen Interview mit der englischen Zeitung "The Sun". "Ich hatte noch nie von diesem Jungen gehört", gibt Ozzy Osbourne bezüglich Malone zu Protokoll. "Er wollte, dass ich auf seinem Lied ‘Take What You Want’ singe, also habe ich es gemacht. Und dann führte eins zum…
Weiterlesen
Zur Startseite