Mashup: Metallica und Pantera fusionieren zu Pantallica

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wie würde es klingen, wenn man Pantera und Metallica miteinander kombiniert? Eine vielleicht etwas absurde Frage, der YouTuber CrebleStar aber auf den Grund gehen wollte und deswegen ein entsprechendes Mashup produziert hat.

Dazu verwendete er ‘Regular People (Conceit)’, der 1992 auf Panteras sechstem Album VULGAR DISPLAY OF POWER erschien und den Song ‘…And Justice For All’, den Metallica auf ihrer gleichnamigen vierten Platte 1988 veröffentlichten. Ebenso problemlos wie die Bandsnamen zu einem Wort verschmelzen, fusionieren auch die Lieder.

Hört hier das Pantallica-Mashup:

Die Frage „Was wäre, wenn…“ hat sich CrebleStar in Bezug auf Musik schon des Öfteren gestellt und dabei sehr unterhaltsame Mashups auf die Beine gestellt. Sodass sich niemand den Kopf darüber zermatern mussWas wäre, wenn Metallica den Super Mario Bros.-Themesong gespielt hätten?“ oder „Was wäre wenn Slayer ‘Spit Out The Bone’ geschrieben hätten?“.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ozzy Osbourne: So war die Tournee mit Metallica

Zeitsprung nach 1986: Ozzy Osbourne tourt mit seinem vierten Soloalbum THE ULTIMATE SIN durch die USA, und Metallica spielen im Vorprogramm. Heute schwer vorstellbar, aber damals waren die Thrash-Riesen noch kleiner unterwegs. Der ehemalige Black Sabbath-Sänger hat in einem aktuellen Interview über seine erste Begegnung mit Metallica gesprochen. „Ein Haufen netter Typen“ sollen sie gewesen sein. Bezüglich Sänger und Gitarrist James Hetfield erinnert sich Ozzy außerdem an eine Menge Skateboard-Unfälle. Während der Tour soll er sich mehrfach den Arm gebrochen haben. Über Partys verlor Ozzy hingegen kein Wort. Metallica als schüchterne Ozzy-Fans Die einprägsamste Anekdote sei nämlich eine andere: „Ich…
Weiterlesen
Zur Startseite