Toggle menu

Metal Hammer

Search

Matapaloz: Das erwartet euch – Rahmenprogramm, Wetter und Running Order

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das Matapaloz besitzt schon jetzt, nur einen Tag vor seiner Feuertaufe, eine eigene Identität; einen eigenen Festival-Geist. Und das auf mehreren Ebenen: zum einen natürlich auf der dystopisch angehauchten Kreativebene, die sich zwar am berühmten Hellfest orientiert, aber dennoch ganz neue und andere Wege beschreitet.

Thematische Bezugspunkte und Inspiration der „Matapaloz-Vision“ waren: ‘The Last Of Us’ (Videogame), ‘Mad Max’, ‘Escape From New York/L.A.’, HR Giger Designs, ‘The 100’ und viele weitere. Mehr dazu im Interview mit Pablo Chichan.

Zum anderen aber auch an der bewusst runtergefahrenen Anzahl der Bands im Line-up, das eben nicht durch schiere Masse, sondern ausschließlich durch seine Klasse überzeugen soll. All Killers – no Fillers! Was bei einer Plattenproduktion der Maßstab an ein gutes Album sein sollte, war es definitiv bei der Auswahl der Bands auf dem diesjährigen Matapaloz.

Stilechter Ansager für karriereübergreifende Setlist

Komi Togbonou, ein guter Freund von Stephan Weidner und seines Zeichens ein Allround-Talent (Schauspieler, Sänger et cetera) wird den „Don Matapalo“ geben – einen stilechten Ansager, der die Bands vorstellt, unterhält und die Massen sicherlich begeistern wird.

Verkleidet in einem abgefahrenen Outfit, wird er jede Band auf der Hauptbühne zu würdigen wissen. Beide Abende werden von den Onkelz geheadlinet. Was im nächsten Jahr, so zumindest der Plan, anders werden soll, ist dieses Jahr fest im PR-Plan verankert: Die Onkelz spielen beide Abende 2,5 Stunden und insgesamt werden 40 verschiedene Songs zu hören sein.

Ein bunter Strauß Blumen, gepflückt quer aus dem Garten der 36-jährigen Onkelz-Historie, bildet die Setlist. Alte Kracher wie ‘Signum des Verrats’, ‘Stunde des Siegers’ oder ‘Kneipenterroristen’ wechseln sich mit den ganz wichtigen, neueren Onkelz-Songs ab, und zwischendrin ist immer mal wieder Platz für ganz, ganz selten gespieltes Material (‘Tanz der Teufel’, ‘Freddy Krüger’, ‘So geht’s Dir (Deine Hölle)’ et cetera).

Das Rahmenprogramm

Das Rahmenprogramm findet zum größten Teil im „El Barrio“ statt. „El Barrio“ wird so etwas wie die letzte Zuflucht der mutierten Menschen werden, die dort – zwischen Containern und der Barrio-Bühne – ihrer Form der sozialen Interaktion nachgehen.

Das Herz des Barrio bildet die zweite Bühne des Matapaloz, auf der Jochen Auer (Wildstyle) unter anderem eine Freakshow abhalten wird, in der die größten und krassesten… nun ja… Freaks zeigen werden, was sie draufhaben.

Zeigen, was sie draufhaben, werden im Barrio auch die vielen Top-Tattoo-Artists, die teilweise weltbekannt sind und unzählige Preise in ihrem Handwerk einheimsen konnten. Das Barrio ist an beiden Show-Tagen bis jeweils drei Uhr nachts geöffnet.

Food-Trucks, die in ihrem Design ebenfalls ins dystopische Gesamtkonzept passen, werden die Besucher mit Köstlichkeiten aus aller Herren Ländern versorgen, V8 Motoren werden aufheulen, Custom-Bikes werden ausgestellt, und, als besonderes i-Tüpfelchen, werden an beiden Abenden, nach den Onkelz, circa gegen 00:00 Uhr, die Vagabundos De Lujo mit zwei Akustikgitarren und jeder Menge ibizianischer, mediterraner Atmosphäre die „El Barrio“ Bühne – und vor allem die Besucher davor – abkühlen.

Running Order Freitag:

12:00 DOORS OPEN

15:30 – 16.15 Hatebreed

16:30 – 17.15 Suicidal Tendencies

17:30 – 18:45 Papa Roach

19:15 – 20:30 Five Finger Death Punch

20:45 – 23:00 Böhse Onkelz

Running Order Samstag:

12:00 DOORS OPEN

15:30 – 16:15 Toxpack

16:30 – 17:15 Cockney Rejects

17:30 – 18:45 Anthrax

19:15 – 20:30 Slayer

20:45 – 23:00 Böhse Onkelz

Das Wetter

Der Sommer 2017 zeigt sich am Wochenende des 16. und 17. Juni von seiner schönsten Seite, was auch die Wetterportale in ihren Voraussagen nahezu überinstimmen lässt.

Wetter.de verspricht an beiden Tagen 20° bis 22° bei null Prozent Regenwahrscheinlichkeit und kühlenden frischen bis starken Böen. Wetteronline.de bietet 23° bis 24°, starke Böen und eine zehnprozentige Regenwahrscheinlichkeit.

Die Angaben von Wetter.com decken sich mit Wetteronline, lediglich die Regenwahrscheinlichkeit ist auf 5% runtergeschraubt. Wetter.info sagt weniger Wind, aber mehr Regen (24% bis 27% Wahrscheinlichkeit) voraus, bei Höchsttemperaturen von 24° an beiden Tagen.

https://www.metal-hammer.de/matapaloz-alle-infos-zum-festival-der-boehsen-onkelz-763751/

Anzeige

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

Anzeige

teilen
twittern
mailen
teilen
Full Force Festival 2019: So wird das Wetter

Das Full Force Festival findet vom 28.-30. Juni in der Eisenstadt Ferropolis in Gräfenhainichen statt. Um schon vorab zu wissen, ob man sich die anstehenden Konzerte in Gummistiefeln oder mit zehn Schichten Sonnencreme anschauen sollte, hier das Ergebnis unserer Stichprobe von vier Wetter-Portalen: Glaubt man wetter.de, wird es von Tag zu Tag "schlimmer": Von Freitag (26°) bis Sonntag (38°) eine satte Steigerung um 12°. Dabei gibt es als kleines Trostpflaster immer wieder frische Böen. Dennoch gilt: Schützt euch vor der bis zu 15 Stunden pro Tag scheinenden Sonne und trinkt sehr viel (Wasser). Wolken: Keine. Daher Niederschlag: Fehlanzeige. Nachts gehen…
Weiterlesen
Zur Startseite