Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Megadeth-Gerücht: Steve Di Giorgio (Testament) neuer Bassist

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Dave Mustaine hat bekanntlich seinen langjährigen Kumpel Dave Ellefson bei Megadeth hinausgeworfen. Nun warten die Fans darauf, dass die Thrasher bekanntgeben, wer der neue Mann am Bass ist. Das jüngste Gerücht, das sich um diese Personalie rankt, dreht sich um den Testament-Tieftöner Steve Di Giorgio.

Spekulationen über neuen Megadeth-Bassisten

So ist Dave Mustaine seit kurzer Zeit auf der Videobotschaftsplattform Cameo aktiv, um ein bisschen Kohle nebenbei zu scheffeln. Dabei gibt er hier und da Andeutungen — manchmal auch unfreiwillige. So war in einem kürzlichen Cameo-Video des Megadeth-Chefs im Hintergrund ein Bass zu sehen, der die Aufmerksamkeit der Fans erregte. Zunächst gingen die Spekulationen in Richtung von Angra-Bassist Felipe Andreoli, der offenbar auf so einem Ibanez-Bass spielt wie jenem, der im Cameo-Video zu sehen ist. Die Vermutung liegt auch insofern nahe, als dass sich Mustaine mit Lead-Gitarrist Kiko Loureiro schon einmal bei Angra bedient hat.

Allerdings hat der Gedankengang einen Haken: Andreoli spielt für gewöhnlich auf sechssaitigen Bässen; der Bass im Cameo-Video von Dave Mustaine verfügt hingegen nur über fünf Saiten. Insofern verwundert es nicht, dass sich eine frische Mutmaßung im Internet entwickelt hat. So kamen findige Beobachter auf die Idee, dass es sich bei dem derzeit noch geheimen neuen Megadeth-Bassisten um Steve Di Giorgio von Testament handeln könnte. Denn dieser würde genau jene BTB-Serie von Ibanez spielen, die im  Cameo-Video von „Megadave“ zu sehen ist. Das sind zwar alles schöne Indizien, doch Stand heute alles nur Vermutungen. Wir werden letztlich einfach abwarten müssen, wen Mustaine eingestellt hat.

🛒  TITANS OF CREATION VON TESTAMENT JETZT BEI AMAZON HOLEN!
Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Rammstein versteigern goldene Schallplatten

[Update vom 12.07.2021:] Weiter geht's mit dem Auktionsmarathon von Rammstein. Nachdem die Berliner Metaller bereits Gold- und Platinauszeichnungen für ihre Alben HERZELEID und SEHNSUCHT für gemeinnützige Zwecke versteigert haben, ist nun mit MUTTER das dritte Studiowerk von Till Lindemann und Co. dran (siehe unten). Die zugehörigen Auktionen starten heute. Weitere Versteigerungen folgen in den kommenden Wochen beziehungsweise Monaten. Wer mitbieten will, kann dies auf rammstein.charity tun.   Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an   Ein Beitrag geteilt von Rammstein (@rammsteinofficial) [Update vom 08.06.2021:] Vor einem Monat haben Rammstein damit angefangen, Goldene sowie Platin-Schallplatten für verschiedene gemeinnützige Zwecke zu versteigern…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €