Toggle menu

Metal Hammer

Search
Dark Side Of Sugar

Megadeth: „Wir sind stolz darauf, eine Metal-Band zu sein!”

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Megadeth haben bei der Grammy-Verleihung am Sonntag nach elf Nominierungen endlich die Auszeichnung für “Best Metal Performance” erhalten. Dave Mustaine zeigte sich bereits im Vorfeld entsprechend zufrieden. Im Interview mit The Recording Academy (welche den Award verleiht) sagte der Megadeth-Frontmann ein paar Tage vor der Veleihung über die Nominierung in der Metal-Kategorie: „Wir sind stolz darauf, eine Metal-Band zu sein. Ich finde es nicht schlimm, als Rock-Band bezeichnet zu werden, aber wir sind eine Metal-Band. Und erneut nominiert zu sein, ist ein großartiges Gefühl.”

Zudem fand er bereits vor der Verleihung, dass ‘Dystopia’ eine würdige Nominierung sei: „Mit einem Song wie ‘Dystopia’, was der Song ist, der nominiert wurde, fügen wir diese Dinge zusammen. Hier sind Megadeth eine Gitarren-orientierte Band, hier bedeuten die Lyrics auf den Gitarrenriffs etwas, es hat einfach funktioniert. Es hat sich einfach verzahnt.”

Megadeth: Mit Reaktion auf „Metalligate“ beim Grammy-Sieg gewinnt Dave Mustaine das Internet

 

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Der Tag, als Metallica Dave Mustaine hinauswarfen

Es geschah am 11. April 1983. Metallica hatten Quartier im New Yorker Stadtteil Queens aufgeschlagen. Dort probten die Thrash-Metaller für die Aufnahmen ihres Debütalbums KILL `EM ALL in Rochester. Scott Ian von Anthrax hing an jenem Tag bei den aufstrebenden Musikern ab - und erinnerte sich jüngst im Podcast von Machine Head-Frontmann Robb Flynn an den Rauswurf von Dave Mustaine. "Alle tranken, aber Dave trank mehr als sie. Und der Unterschied war [...]: All die anderen Jungs hatten immer Spaß dabei. Doch Dave war nicht der spaßige Typ, wenn er zu betrunken war. [...] Das war im Grunde der Anfang…
Weiterlesen
Zur Startseite