Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Mercyful Fate: Gnadenloses Schicksal

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das komplette Interview mit Hank Shermann von Mercyful Fate findet ihr in der METAL HAMMER-Juliausgabe, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

***

Bleib du Zuhause, wir kommen zu dir! Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo

Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

Im METAL HAMMER-Interview spricht Gitarrist und Gründungsmitglied Hank Shermann unter anderem über die Anfangstage der Band und die emotionale Beerdigung von Bassist Timi Hansen. Außerdem verrät er, was er von Ghost hält und warum Originalgitarrist Michael Denner nicht gefragt wurde, Teil der Reunion zu sein.

METAL HAMMER: Wann, glaubst du, können wir realistisch betrachtet mit der Platte rechnen?

Hank Shermann: Ich bin optimistisch, dass wir bis Ende des Sommers acht bis zehn Titel fertig haben werden, aber dann muss King noch Texte schreiben, wir müssen Aufnahmepläne erstellen, und von ihm wird auch erwartet, parallel ein King Diamond-Album zu machen. Ich rechne also mit 2021 und es wäre wirklich schön, das Album bei den verspäteten Liveshows dabei zu haben.

MH: Ihr wart schon einmal auseinander und habt 1992 eine Reunion gestartet. Wenn du die Situation mit eurer heutigen vergleichst – was ist anders als damals?

HS: Na ja, wir hatten uns 1985 aufgelöst und schon sieben Jahre später wieder neu gegründet. Damals waren wir ziemlich jung und hatten noch Michael Denner und Timi Hansen von der Originalbesetzung dabei. Jetzt sind wir alle deutlich älter und nicht mehr komplett, aber es ist schön, dass King und ich noch dabei sind. Wir haben schließlich das meiste auf dem Minialbum sowie MELISSA und DON’T BREAK THE OATH geschrieben. Was das Songwriting betrifft, arbeiten wir einfach unheimlich gut zusammen.


teilen
twittern
mailen
teilen
Die METAL HAMMER Juliausgabe 2020: Das Metal-Jahr 1990, Mercyful Fate, The Ghost Inside u.v.a.

*** Bestell dir jetzt und nur für kurze Zeit 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 € direkt nach Hause: www.metal-hammer.de/spezialabo Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: https://www.metal-hammer.de/heftbestellung *** Das Metal-Jahr 1990 Dass 1990 schon wieder 30 Jahre her sein soll, können selbst die Jüngeren unter uns kaum glauben. Obwohl die Neunziger gemeinhin als schwieriges Jahrzehnt für den Metal gelten, wurden zum Auftakt eine ganze Menge hervorragender Werke auf den Markt gebracht. Den 66 vermeintlich…
Weiterlesen
Zur Startseite