Toggle menu

Metal Hammer

Search

METAL HAMMER präsentiert: Devin Townsend

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Spätestens seit seiner Zusammenarbeit mit Gitarren-Virtuose Steve Vai auf dem Album SEX & RELIGION Anfang der Neunziger Jahre ist Devin Townsend in der weltweiten Rockszene eine feste Größe. Towsend hat in seiner 25-jährigen Karriere bisher über dreißig Alben veröffentlicht.

Anfang Januar 2018 ließ der Musiker über das Internet verlauten, das er das nach ihm benannte Devin Townsend Project, mit dem er zuletzt 2016 TRANSCENDENC veröffentlicht hatte, zunächst ad acta lege, um sich mit vier anderen Alben zu beschäftigen, die er bereits seit Längerem umsetzen wolle.

Während dieser Pause kehrt er nun auf Solo-Tour nach Deutschland zurück. Der „Professor des Metal“ zeigt sich dabei nicht nur von seiner akustischen, sondern auch von seiner redseligen Seite: Neben einer Multi-Media-Show wird es anschließend außerdem eine Fanfragestunde geben. Diese exklusiven Events finden deshalb auch in speziellen Venues statt. Für den März kommenden Jahres ist außerdem ein neues Soloalbum namens EMPATH angekündigt.

METAL HAMMER präsentiert:

DEVIN TOWNSEND

  • 04.04. Berlin, Passionskirche
  • 07.04. München, Freiheiz
  • 09.04. Köln, Kulturkirche
  • 10.04. Hamburg, Gruenspan

Der allgemeine Vorverkauf beginnt am Montag, dem 12. November 2018. Karten zur Tour gibt es dann unter www.metal-hammer.de/tickets.

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER präsentiert: Eluveitie

Wir sind alle aus Archetypen entstanden. Wir SIND Archetypen. Ferne Echos von einem gleichzeitig urzeitlichen und doch edlen Leben. Diese Archetypen zu akzeptieren, nicht nur als Teil des Lebens, sondern als das Leben selbst ist das, was manche Erleuchtung nennen, einen gewissen Seelenfrieden. Eluveitie nennen es ATEGNATOS. Ein Werk, das auf urzeitlichen Archetypen und dem uralten Erneuerungskonzept basiert, entfaltet eine elementare Kraft, auf die man sich erst vorbereiten muss. "Diese Archetypen sind noch immer in uns. Die Menschheit hat sich nicht sehr verändert in den letzten 3000 Jahren – und ein Mensch war stets nur ein Mensch." Kein Wunder, dass…
Weiterlesen
Zur Startseite