Toggle menu

Metal Hammer

Search

METAL HAMMER präsentiert: The Darkness

von
teilen
twittern
mailen
teilen

The Darkness sind ein Phänomen. Die größten Erfolge feierten die Briten mit ihrem 2003 veröffentlichten Debüt PERMISSION TO LAND, extravaganten Spandex-Outfits und nicht minder schillerndem Hard Rock mit Falsett-Zwischentönen. Kürzlich vermeldeten die vier Musiker um Frontmann Justin Hawkins: EASTER IS CANCELLED. Gerade rechtzeitig kurz vor Ostern, aber das Studioalbum, um das es geht, erscheint erst im Oktober. Anfang 2020 kommen The Darkness dann auf Tour.

Aufstieg, Fall und Rückkehr von The Darkness haben alle Zutaten einer klassischen Rock-Oper: Eine unzeitgemäße Hard Rock-Kapelle aus Lowestoft findet ihren Weg in die Pubs von Camden und erlangt über Mundpropaganda eine so große Fangemeinde, dass sie auch ohne Plattenvertrag ganze Theater füllt. Über Nacht werden sie zu Stars, und ihr Debütalbum geht mit drei Millionen verkauften Einheiten durch die Decke. Es folgt der von Kontroversen begleitete Rauswurf ihres Bassisten während der Aufnahmen zum zweiten, ebenfalls mit Platin ausgezeichneten Album ONE WAY TICKET TO HELL… AND BACK. Und man erlebt einen Sänger, der sich in seinem neuen Ruhm nicht zurechtfindet, aussteigt und mit seinem Bruder bricht, mit dem er einst The Darkness gründete.

Die nächsten Jahre verbrachten die Mitglieder mit diversen Bandneugründungen, die jedoch die große Magie, die The Darkness stets ausgezeichnet hatte, vermissen ließen. Die Versöhnung zwischen Justin Hawkins und seinem Bruder Dan führte 2010 zur Wende. Mit den Urmitgliedern, Bassist Frankie Poullain und Drummer Ed Graham, gingen The Darkness 2011 ins Studio und entdeckten ihre intensive, gemeinsame Chemie erneut wieder. Innerhalb weniger Sessions entstanden die Grundzüge des Albums HOT CAKES.

In anhaltend guter Form

Seither ist das Quartett nicht mehr wegzudenken aus dem globalen Hardrock-Olymp. Sie touren ebenso fleißig wie in ihren Anfangstagen und verzücken die Rockgemeinde mit unnachahmlich schweißtreibenden Shows und grandiosen Alben wie zuletzt LAST OF OUR KIND (2015) und PINEWOOD SMILE (2017). Seit 2014 werden die Clubs und Festivals mit dem neuen Drummer Rufus Tiger Taylor in Schutt und Asche gelegt, und so darf auch für die kommende UK und Europa Tour nur Großes erwartet werden.

METAL HAMMER präsentiert:

The Darkness

  • 08.02. München, Technikum
  • 11.02. Nürnberg, Hirsch
  • 12.02. Berlin, Kesselhaus
  • 20.02. Hamburg, Markthalle
  • 21.02. Köln, Essigfabrik
  • 25.02. Frankfurt, Batschkapp

Tickets gibt es ab 12.4.2019 unter www.metal-hammer.de/tickets.

Shooting Star Management / X-ray
teilen
twittern
mailen
teilen
The Darkness sagen Ostern ab

Für den Nachfolger des 2017er-Werks PINEWOOD SMILE haben The Darkness ein extrem stylishes Teaservideo gedreht, das ihr euch weiter unten ansehen könnt. Frontmann Justin Hawkins erklärt den Hintergrund von EASTER IS CANCELLED: "Wir leben in dunklen Zeiten. Während machthungrige Clowns einen Schatten der Verzweiflung über dieses Land werfen, kauern die Menschen in baufälligen Wohnungen. Die Vögel singen nicht mehr, und die Kinder tanzen nicht mehr. Die Hoffnung ist gebrochen." Weiter geht die düstere, leider zu realitätsnahe Mär von Hawkins: "Wo sind die Helden, die diese Welt dringend benötigt? Wo sind die Helden, die diese Welt verdient? Legt die Verzweiflung beiseite,…
Weiterlesen
Zur Startseite