Toggle menu

Metal Hammer

Search

METAL HAMMER präsentiert: Trivium

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Urgewalt der US-amerikanischen Thrash Metal-Heroen Trivium ist legendär. Ihre intensiven Konzerte zählen zu den besten des Genres, ihre kommerziellen Erfolge wachsen seit einem Jahrzehnt stetig. Trivium präsentieren dem Publikum unter anderem ihr achtes Album THE SIN AND THE SENTENCE live. Special Guests für beide Shows sind Cane Hill und in Hamburg zusätzlich While She Sleeps und Power Trip.

Auf dem kommenden Hamburg-Konzert werden Trivium von zwei weiteren Bänken Riff-betonter Musik begleitet: Da sind zum einen die Granaten Power Trip aus Dallas/Texas, die mit ihrem 2017 erschienenen zweiten Album NIGHTMARE LOGIC bewiesen, wie gut Thrash Metal und Crossover zusammengehen. Und zum anderen die Metalcore-Kraftpakete While She Sleeps aus Sheffield, die unlängst Anfang März mit SO WHAT? ihr viertes Album veröffentlichten und erst kürzlich selbst die Hamburger Markthalle ausverkaufen konnten. Bei beiden Shows zusätzlich mit dabei sind die NuMetal-Newcomer Cane Hill aus Louisiana, die mit TOO FAR GONE letztes Jahr ihr zweites Album veröffentlichten.

METAL HAMMER präsentiert:

Trivium + While She Sleeps + Power Trip + Cane Hill – Tour 2019

  • 18.06. Hamburg, Markthalle
  • 19.06. Berlin, Kesselhaus (*)

(*) nur Cane Hill

Tickets unter www.metal-hammer.de/tickets.

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER präsentiert: Cannibal Corpse

Der Name Cannibal Corpse weckt viele Assoziationen, aber nur ein Wort trifft zu ihrer Beschreibung den Nagel auf den Kopf: unaufhaltsam. "Wir versuchen immer, aggressives Zeug zu komponieren. RED BEFORE BLACK ist musikalisch genauso anspruchsvoll wie alles andere von uns, aber so roh wie seit langer Zeit nicht mehr", erzählt Bassist Alex Webster 2017 über das aktuelle Album. "Wir wollen uns immer irgendwie weiterentwicklen, ohne unsere Wurzeln zu leugnen", erläutert Webster. "Das haben wir meiner Meinung nach mit RED BEFORE BLACK geschafft; man bekommt neue Ideen zu hören, aber eben auch vertraute Elemente, die man von früheren Alben kennt. Wir…
Weiterlesen
Zur Startseite