Toggle menu

Metal Hammer

Search

MH 10/2019 jetzt bestellen

Metal im TV: Arch Enemy und Orphaned Land

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Arch Enemy setzten beim diesjährigen Full Force Festival wahrhaftig zum Siegeszug an! Im Live-Bericht der METAL HAMMER-Augustausgabe gab es folgende Zeilen zu lesen. „Angesichts der Flammensäulen bekommt man fast Angst um das Haar der geflügelten Alissa White-Gluz. Gewaltige Pyros und Lichteffekte beleben die Show jedoch enorm und betonen die Akzente von Krafthymnen wie ‘You Will Know My Name’.

AS THE STAGES BURN! bei Amazon

Mag der Gesang auch etwas leise gemischt sein, so beeindruckt der glasklare Gitarren-Sound aus den Fingern von Michael Amott und Jeff Loomis. So viel Gänsehaut wie am Vorabend gibt es nicht, an Wucht und Energie herrscht jedoch kein Mangel. Entsprechend liefern auch die Headbanger unten ab und starten zu ‘No Gods, No Masters’ und ‘Nemesis’ finale Circle Pits. Kann man machen!“

Arch Enemy im Nachtprogramm

Sowohl bei arte concert noch bis 5.10.2019 als auch am Freitag, den 06.09.2019 um 23:35 bei arte im TV könnt ihr dieses Arch Enemy-Erlebnis nochmals mitfeiern.


Seit 25 Jahren kämpft die israelische Band Orphaned Land („Verwaistes Land“) für die Völkerverständigung, ist Vermittler zwischen Judentum, Christentum und Islam.

Der Film von Conny Schiffbauer und Ingo Schmoll porträtiert die israelische Band Orphaned Land. Sie vermischt Heavy Metal mit Folklore und behandelt in ihren Texten Religion, ohne Partei zu ergreifen. 3sat zeigt die Dokumentation ‘All Is One’ am Samstag, den 07.09.2019 im TV (22:55 – 23:55 Uhr).

UNSUNG PROPHETS & DEAD MESSIAHS bei Amazon

Orphaned Land durchleuchtet

Damit gewinnen Orphaned Land um Sänger Kobi Farhi Jahr für Jahr mehr Einfluss hinsichtlich der Völkerverständigung im Nahen Osten. Dass sie dabei auch Anfeindungen über sich ergehen lassen müssen, ist natürlich nicht zu vermeiden. Trotzdem kämpft die Band weiter. Daraus resultiert unter anderem eine Petition dafür, dass Orphaned Land für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen werden sollen.

Schwierigkeiten gibt es dennoch. Außer in der Türkei darf die Band in keinem anderen muslimischen Land live auftreten. Bei den dortigen Konzerten vereinen sich demnach Fans aus verfeindeten Ländern. Die Dokumentation ‘All Is One’ befasst sich mit den Band-Mitgliedern, deren Glauben sowie Motivation, weshalb sie sich für den Frieden engagieren.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
3sat zeigt Montagnacht vier Live-Konzerte

Die "Pop around the clock-"Reihe auf 3sat ist legendär. In diesem Format zeigt der Fernsehsender vor allem an ausgesuchten Feiertagen tolle Konzerte in voller Länger von namhaften Künstlern. Hier und da sind sogar Künstler und Bands dabei, die bei Rock-, Hard Rock- und Metal-Fans gut reinlaufen. Das dürfte auch in der Nacht von kommendem Montag (2. September) auf Dienstag (3. September) der Fall sein. Ab 2:15 Uhr zeigt die Station dann nämlich insgesamt vier Live-Shows - von Evanescence, Marillion, Yes und Steven Wilson. Los geht es zunächst mit Gothic-Chanteuse Amy Lee und Evanescence, die 2018 begleitet von einem Sinfonieorchester in Ledyard…
Weiterlesen
Zur Startseite