Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Metallica: Für John 5 ist MASTER OF PUPPETS perfekt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Mötley Crüe-Gitarrist John 5 wurde im Interview beim Radiosender 96.7 KCAL-FM zu Metallica-Alben befragt. Konkret ging es darum, ob der ehemalige Rob Zombie-Musiker RIDE THE LIGHTNING oder MASTER OF PUPPETS favorisiert. Der 53-Jährige entschied sich hierbei für MASTER OF PUPPETS — wegen der perfekten Produktion.

Rundum gelungen

„Jeder hat seine Meinung“, beginnt John 5 seine Erörterungen, „aber die Produktion… Ich sage nicht, dass die Songs irgendwie besser sind als auf RIDE THE LIGHTNING oder andersherum. Aber die Produktion auf MASTER OF PUPPETS ist irre großartig. Und das macht es überlegen. Das ist Perfektion. Das Album klingt so fantastisch, selbst heute noch. Es ist wirklich eine wundervolle, wundervolle Scheibe. Und all diese Lieder sind einfach so gut komponiert und gut eingespielt. Aber das ist nur der Aspekt der Produktion. Davon ausgehend gehe ich ein bisschen weiter: das Cover. Oh, mein Gott, das MASTER OF PUPPETS-Cover ist wunderschönen Stück Kunst. Es ist hinreißend. Das Backcover ist ebenfalls super.“

Des Weiteren sollte John 5 seinen Lieblings-Song von Metallica benennen. „Junge, lass mal sehen, das ist eine echt gute Frage. Das ist eine komische Wahl, aber ich liebe ‘…And Justice For All’. Der Grund dafür ist, dass ich bei Metallica auf vielen Terminen der Tour zu …AND JUSTICE FOR ALL war. Ich war echt gut befreundet mit diesen Kerlen. Und ich bin mit ihnen umhergereist, wir hatten Spaß. Und ich erinnere mich daran, dass ich das Intro zum Titel-Track mit Kirk Hammett gespielt habe. Daher hat das Lied einen besonderen Platz in meinem Herzen.“

🛒  MASTER OF PUPPETS-SHIRT BEI AMAZON HOLEN!

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Deshalb spielt Rob Trujillo auf dem neuen Apocalyptica-Album

Gastauftritt von Rob Trujillo Perttu Kivilaakso, Lead-Cellist von Apocalyptica, sprach kürzlich im DJ Force X-Podcast über das bevorstehende Album der Band, APOCALYPTICA PLAYS METALLICA VOL. 2 und den darauf zu hörenden Gastbeitrag von Rob Trujillo. Die Platte ist sozusagen die Fortsetzung ihres Debütalbums, denn die damals noch an der renommierten Sibelius-Akademie in Helsinki studierenden Musiker starteten 1996 mit einem Metallica-Cover-Album ihre Karriere als Band. Eines der gecoverten Stücke auf der neuen Platte ist der KILL ’EM ALL-Klassiker ‘The Four Horsemen’, bei dem der Bassist der Thrash-Titanen, Rob Trujillo, höchstpersönlich die dicken Saiten zupft. Der Song erschien bereits als erste Single…
Weiterlesen
Zur Startseite