Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Metallica: Seht die Hommage an Lemmy im Video zu ‘Murder One’

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der Song ‘Murder One’ vom morgen erscheinenden HARDWIRED … TO SELF-DESTRUCT ist ein Tribut an Lemmy Kilmister. Im Zuge des Video-Marathons zur Feier ihres neuen Albums, haben Metallica auch diesen Song mit einem Clip bedacht. Seht das Video unten!

Metal-Geschichte im Video-Format

Der Clip zu ‘Murder One’ ist Metal-Geschichte im Video-Format: Wir starten im Jahr 1975. Die Band-Mitglieder von Hawkwind lassen Lemmy an der Kanadischen Grenze zurück und verschwinden. Laut dem Motörhead-Frontmann, wurde er damals nicht dafür rausgeschmissen, dass er Drogen nahm, sonder weil er die falschen Drogen nahm.

Das Video fährt fort mit einem Rückblick: Es geht zurück in das Jahr 1962, nach Liverpool, „dem Geburtsort des Rock‘n‘Roll“. Von diesem Zeitpunkt aus, geht es von Lemmys Zeit als Jimi Hendrix-Roadie, bis zu dem Punkt, als Hawkwind ihn auf die Straße setzen. Das war einer der großen Gründe, für den späteren Motörhead-Frontmann, eben diese Band zu gründen – Und damit auf ewig eine Legende des Rock zu werden.

Das sagt unser Redakteur Sebastian Kessler über den Song für Lemmy

Ein Tribut an Lemmy ­Kilmister, der nicht nach Motörhead klingt, und doch fortwährend daran erinnert: großartiger Schachzug! ‘Murder One’ ist ein nach pumpenden Fäusten rufender Midtempo-Groover, der auch ohne Killer-Refrain intensiv wirkt. Der Text besteht dabei aus Motörhead-Song-Zitaten sowie -Anspielungen und endet mit der Zeile „Till the end, been living to win“ mit einer anerkennenden Träne im Knopfloch.

Das beste Merchandise von Metallica

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Miley Cyrus rekrutiert Elton John für Metallica-Cover-Album

Wie wir bereits berichtet haben, werkelt Pop-Röhre Miley Cyrus derzeit an einem Cover-Album voller Neuinterpretationen von Metallica-Songs. Allen Unkenrufen zum Trotz, da könne ja nur akustischer Müll herauskommen, sollte man der Sängerin zumindest erst einmal die Möglichkeit geben, besagte Platte vorzulegen. Darüber hinaus hat sich die 28-Jährige nun namhafte Unterstützung für ihr Vorhaben ins Boot geholt. Ungewohnte Mischung So hat sie im Interview mit Capital.fm ausgeplaudert, welche Gaststars sie rekrutiert hat. "Ich habe ein Cover des Metallica-Stückes ‘Nothing Else Matters’ mit Elton John am Klavier gemacht. Dann habe ich noch Yo-Yo Ma [US-amerikanischer Cellist - Anm.d.R.], Chad Smith [Schlagzeuger der Red…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €