Metallica: So bereitet sich Hetfield auf eine Tour vor

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am heutigen Freitag, den 24. Mai 2024, sowie übermorgen am Sonntag, den 26. Mai 2024 spielen Metallica im Rahmen ihrer „M72 World Tour“ in München auf — mit zwei komplett unterschiedlichen Setlists, keine Song wird sich wiederholen. Mit zahlreichen zusätzlichen Events am Samstag steht somit das ganze Wochenende unter dem Stern den großen M — sogar die U-Bahn warnt vor unzähligen Fahrgästen.

Panic Attack?

Frontmann James Hetfield hat nun in der jüngsten Folge des ‘The Metallica Report’-Podcasts unter anderem darüber gesprochen, wie er sich auf die „No Repeat Weekends“ vorbereitet, bei denen die Gruppe insgesamt rund 32 Songs zum Besten geben wird. „Offensichtlich sitze ich da, bevor wir zur Tournee aufbrechen, und versuche mich an die unzähligen, ziemlich großartigen Lieder zu erinnern, die wir haben. Und ich vertraue einfach darauf, dass, sobald wir zusammenkommen, die Muskelerinnerung ins Spiel kommt. Aber während des letzten Monats ist es normal, dass man an sich selbst zweifelt. Ich fange an, mich unsicher zu fühlen. ‚Boah, sind wir alt, wir können das nicht tun.‘

Und so weiter — all dieser Mist, den sich jeder sagt, bevor er sich an etwas macht, das ihm wichtig ist. Dann gibt es Albträume — nach dem Motto: Bin ich der Einzige, der sich darum schert, was wir hier machen? Wo sind alle? Ich tauche beim Gig auf, jeder albert herum. Oder es sind 200 Leute im Backstage-Bereich. Und wo sind meine Sachen? Wo ist die Setlist? Welche Songs spielen wir? Dann typische Sachen wie, dass mein Gitarrenhals aus Gummi ist oder nur zwei Saiten drauf sind. Und wo ist mein Roadie? Oder das Gitarrenkabel lässt mich nicht bis ans Mikrofon. Dummes Zeug. Aber alles, was man macht, ist üben — und dann kommt alles ziemlich schnell zurück.“

🛒  METALLICA-SHIRT BEI AMAZON HOLEN!


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Saltatio Mortis: Alle Infos zu FINSTERWACHT

Saltatio Mortis präsentieren mit Stolz ihr heiß erwartetes neues Album FINSTERWACHT. Die Veröffentlichung markiert einen Meilenstein in der Evolution der Band, die sich über die Jahre stilistisch völlig freigeschwommen hat und nun die musikalische Landschaft ungeachtet aller Genregrenzen erkundet. In Zusammenarbeit mit dem deutschen Rollenspiel-Klassiker ‘Das Schwarze Auge’ (Ulisses Spiele) und den bekannten deutschen Fantasy-Autoren Bernhard Hennen und Torsten Weitze haben Saltatio Mortis ein noch nie dagewesenes Konzept umgesetzt. Die FINSTERWACHT ist nicht nur eine Kette von Wachtürmen in Aventurien, von wo tapfere Männer und Frauen die Lande der Menschen vor den gefährlichen Orks beschützen, sondern auch eine medienübergreifende Kombination…
Weiterlesen
Zur Startseite