Toggle menu

Metal Hammer

Search

Ministry: Al Jourgensen spricht über seine Zukunftsvisionen für 2018

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Für 2018 prognostiziert Ministry-Fronter Al Jourgensen großen politischen Aufruhr und geopolitische Auseinandersetzungen, die der „orangefarbene Shitgibbon“ im Weißen Haus 2017 selbst verschuldet hat.

Laut Jourgensen waren die Jahre 2016 und 2017 ähnlich wie ein fetter Eiterpickel, der jeden Moment zu explodieren droht. „Wir müssen 2017 und 2016 hinter uns lassen“, sagt er, „und 2018 endlich diesen Pickel ausdrücken. Es wird ein hartes, aber auch notwendiges Jahr für den Fortschritt der menschlichen Rasse.

In einer Demokratie sollte die Mehrheit herrschen, doch aktuell herrscht die Mehrheit nicht.“ Seht euch die Vorhersagen von Uncle Al für 2018 hier an:

Am 9. März wird Ministrys AMERIKKKANT erscheinen, das psychedelische, politisch beeinflusste Album, das aus Jourgensens unverblümter Wut auf die aktuelle politische Lage in Amerika entstanden ist.

LESERPOLL 2017 – Abstimmen und fette Preise gewinnen!

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
David Hasselhoff und Al Jourgensen covern ‘Sweet Caroline’

Der Kult um David Hasselhoff scheint anzudauern. Nachdem der US-amerikanische Schauspieler (‘Knight Rider’, ‘Baywatch’) und Sänger (‘Looking For Freedom’, ‘Limbo Dance’) zuletzt 2015 mit dem Stück ‘True Survivor’ sowie dem zugehörigen Video inklusive Bildmaterial aus dem Streifen ‘Kung Fury’ von sich reden machte, hat er nun ein neues Album aufgenommen. OPEN YOUR EYES ist offenbar eine reine Cover-Platte, bei der der 67-Jährige mit zahlreichen Gastmusikern kollaboriert hat. Die wohl kurioseste Zusammenarbeit hat dabei mit keinem geringeren als Al Jourgensen und Ministry stattgefunden. Mit den Industrial-Metallern nahm sich "The Hoff" den Neil Diamond-Klassiker ‘Sweet Caroline’ vor. Wie das wohl klingen wird? METAL HAMMER erwartet das…
Weiterlesen
Zur Startseite