Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

‘Modern Warfare 3’ und ‘Warzone’: Season 2 startet

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Spannung für alle Schießbudenfreunde steigt, denn die zweite Season von ‘Call Of Duty: Modern Warfare 3’ und ‘Warzone’  steht kurz bevor. Am 7. Februar 2024 um 18 Uhr deutscher Zeit geht es los. Obwohl ein Preload noch nicht bestätigt wurde, wird es höchstwahrscheinlich wie bei vorherigen Starts der Fall sein.

Die Entwickler Sledgehammer haben in einem Blogpost einen Blick auf die kommenden Inhalte gewährt. Fans können sich auf neue Karten wie „Departures“, „Stash House“ oder „Vista“ freuen. Der „War Mode“ wird mit der neuen Karte „Operation Tin Man“ erweitert, und es werden fünf neue Modi, darunter „Team Gun Game“ und „Snipers Only“, eingeführt. Zusätzlich wird der Vortex-Modus „Decay’s Realm“ während der Season gestartet.

Neue Schießeisen in Season 2

In Sachen Ausrüstung bringt die Ninja-Weste eine leisere Spielweise und neue taktische Möglichkeiten ins Spiel. Der Battle Pass bietet neue Waffen wie die BP50, RAM-9 und SOA Subverter sowie die Soulrender-Nahkampfwaffe. Auch zwei neue Operator, Kate Laswell und John Doe, werden eingeführt.

Für Warzone gibt es ebenfalls aufregende Neuigkeiten, darunter die Rückkehr der beliebten Karte „Fortunes Keep“. Neue Gameplay-Elemente wie das Zerstören von Zombienestern und Zombie-Power-Ups werden eingeführt, zusammen mit Ranked Play und weiteren Ergänzungen. Mal sehen, ob die zweite Season das beim Start etwas enttäuschende ‘Modern Warfare 3’ zu alter Glorie bringen kann.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Nerviges Matchmaking: Entwickler über ‘Call Of Duty’

Die Enthüllung hinter den Kulissen von ‘Call Of Duty: Modern Warfare 3’ und ‘Warzone’ bricht endlich das Schweigen. Grund für den schiefen Haussegen ist das umstrittene skillbasierte Matchmaking (SBMM). Für Jahre war es das Streitthema Nummer eins in der CoD-Community. Und nun gewähren die Entwickler einen Blick in die Mechanik, die den Spielfluss im Multiplayer beeinflusst. Die Kritiker monieren, dass das SBMM zu gleichförmigen und intensiven Matches führt. Dies lässt den einstigen Chaos-Charme von ‘Call Of Duty’ vermissen. Doch wie funktioniert das Matchmaking wirklich? Neben der Verbindung, Wartezeit und Playlist wird auch der Skill der Spieler berücksichtigt, jedoch beteuern die…
Weiterlesen
Zur Startseite