Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Mötley Crüe: fit mit Trainer und Ernährungsberater

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im Zuge der mit viel Tamtam verkündeten und heiß diskutierten Reunion von Mötley Crüe stellten sich Fans und Beobachter auch die Frage, wie geil die abgekündigten Stadion-Shows mit Def Leppard und Poison in den Vereinigten Staaten von Amerika überhaupt sein können. Den meisten Spott hierbei bekam ohne Frage Frontmann Vince Neil ab, der seit einigen Jahren aus der Form gegangen ist.

Insofern scheint es fraglich zu sein, was der 58-jährige Mötley Crüe-Sänger stimmlich abzuliefern vermag und ob er körperlich in der Lage ist, ein hohes Bewegungspensum auf den ausladenden Bühnen abzuspulen. Der zweite, wahrscheinlich sogar noch entscheidendere Punkt stellt das Wohlbefinden von Mick Mars dar. Der Gitarrist leidet bekanntlich an einer chronischen, entzündlichen Rheumaerkrankung, die seine Wirbelsäule und sein Becken versteift. Deswegen musste er sich 2004 auch eine künstliche Hüfte einsetzen lassen.

Voller Hingabe

Mötley Crüe-Manager Allen Kovac nahm nun in einem Interview mit „Fox Business“ Bezug auf die angeführten Sorgen der Fans. „Manche von ihnen arbeiten mit einem Trainer zusammen, manche arbeiten mit einem Ernährungsberater zusammen, damit sie sich zu den Besten machen, die sie sein können. Die größte Unsicherheit für einen Künstler ist: Wird sich irgendjemand um meine Musik kümmern?

Wird irgendwer ein Ticket kaufen? Wir befanden uns im November, als die Diskussionen aufkamen. Und diese Jungs steckten schon mitten in Trainings- und Diätplänen, um sie bereit für eine Tour zu machen.“ Der Reporter-Kollege hakte daraufhin noch einmal konkret in Richtung Vince Neil nach, woraufhin Kovac zur Geduld mahnte. „Lasst uns sehen, wie Vince singt und aussieht, wenn die Tour beginnt.“ Der Startschuss fällt am 7. Juli in Miami, den Schlusspunkt setzen die Glam-Metaller am 5. September in Los Angeles. Somit haben die US-Amerikaner noch mehr als sechs Monate Zeit, um in Form zu kommen.

dr. feelgood von mötley crüe jetzt auf amazon ordern!

teilen
twittern
mailen
teilen
Diese Horrorspiele lassen euer Blut in den Adern gefrieren

Wir gruseln uns gerne, doch Horrorfilme (hier eine Übersicht der besten Horrofilme auf Netflix) sind eher passiver Natur. Viel besser ist es da natürlich, wenn man selbst Teil der Horrorerfahrung wird und sich z.B. durch ein von Zombies befallenes Herrenhaus schleichen muss. Am 25. Januar 2019 erscheint mit „Resident Evil 2“ die von Fans langersehnte Neuinterpretation des Survival-Horrorspiels aus dem Jahr 1998. Vorab wurde bereits eine 30 Minuten lange Demo veröffentlicht, und um den baldigen Release von „Resident Evil 2“ zu feiern und euch darüber hinaus noch weitere Horrorspiele an die Hand zu geben, haben wir hier für euch eine Übersicht…
Weiterlesen
Zur Startseite