Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Mudvayne arbeiten an erster Musik seit 14 Jahren

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In absehbarer Zeit wird es tatsächlich neue Musik von Mudvayne zu hören geben. Dies bestätigte Sänger Chad Gray in den Sozialen Medien. Das ist das erste kreative Lebenszeichen der Nu-Metaller seit 14 Jahren, die die Band 2010 aufgelöst und ein Jahr zuvor das bisher letzte, Band-betitelte Studioalbum veröffentlicht hatten.

Fast eineinhalb Jahrzehnte

Chad Gray erregte zunächst am 10. April mit einem Foto aus dem Studio Aufsehen in den Sozialen Medien (siehe unten). Als Hashtag darunter schrieb der Frontmann nämlich auch #mudvayne. Damit war eigentlich schon alles gesagt. Doch am 13. April machte es Gray noch deutlicher: „Ein paar wilde Tage liegen hinter mir. Von zu Hhause aus ging es nach Dallas, um Demos für ein paar neue Mudvayne-Songs zu machen. Das wird die erste Musik sein, die wir seit 14 Jahren rausgebracht haben. Wir sind uns noch immer nicht sicher, wann sie erscheinen wird. Aber ja… Sie wird es. Es ist ziemlich wahnsinnig, wenn man sich diese Zahl anschaut.“

Bereits 2006 gründete Chad Gray unter anderem mit dem ehemaligen Pantera– und Damageplan-Schlagzeuger Vinni Paul die Supergroup Hellyeah. Im Zuge des zunehmenden Erfolgs der Band wurden Mudvayne 2010 auf Eis gelegt. Nach dem Tod von Vinnie Paul im Jahr 2018 hatte die Formation jedoch keine wirkliche Zukunft mehr. So schlossen sich Mudvayne 2021 wieder zusammen und kündeten ihre ersten Liveshows seit zwölf Jahren an. Nun ist das Quartett sogar so weit, frisch komponiertes Song-Material aufzunehmen.

🛒  BEGINNING OF ALL THINGS TO END VON MUDVAYNE BEI AMAZON HOLEN!
Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ghost kündigen "vieles" für dieses Jahr an

Von Ghost darf man 2024 offenbar durchaus einiges erwarten. Dies stellte die Gruppe um Mastermind Tobias Forge in Aussicht. So schrieben die Schweden jüngst Folgendes in den Sozialen Medien: "Kinder der Welt! Danke euch allen für ein weiteres fantastisches Jahr. 2024 wird vieles passieren. Wir wissen eure Geduld während unseres Schweigens zu schätzen." Was genau die Okkult-Rocker in Planung haben, haben sie indes nicht verraten. Allerdings ist inzwischen hinreichend bekannt, dass sich die Ghost-Fans auf einen neuen Mitra-Träger einstellen müssen, hatte doch Papa Emeritus IV beim Konzert am 5. Oktober 2023 im australischen Brisbane seinen finalen Auftritt. Des Weiteren werkelt…
Weiterlesen
Zur Startseite