Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

Nightwish kündigen neues Studioalbum an

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das Nightwish bereits fleißig an einem neuen Album gearbeitet haben und die Aufnahmen dazu auch bereits im Kasten sind, gab die Band bereits zu Verstehen. Nun ist sowohl der Albumtitel, das Artwork und das Veröffentlichungsdatum, das sich Fans groß in den Kalender schreiben können, bekannt.

Das finnische Sextett wird HUMAN. :II: NATURE. am 10. April 2020 auf die Hörer loslassen. Der lang erwartetet Nachfolger von ENDLESS FORMS MOST BEAUTIFUL (2015) wird ein Doppelalbum mit 9 Titeln auf der Haupt-CD und einem in acht Kapitel unterteilten Longtrack auf der zweiten CD sein.

Tracklist

Disc 1:

  1. Music
  2. Noise
  3. Shoemaker
  4. Harvest
  5. Pan
  6. How’s The Heart?
  7. Procession
  8. Tribal
  9. Endlessness

Disc 2:

  1. All The Works Of Nature Which Adorn The World – Vista
  2. All The Works Of Nature Which Adorn The World – The Blue
  3. All The Works Of Nature Which Adorn The World – The Green
  4. All The Works Of Nature Which Adorn The World – Moors
  5. All The Works Of Nature Which Adorn The World – Aurorae
  6. All The Works Of Nature Which Adorn The World – Quiet As The Snow
  7. All The Works Of Nature Which Adorn The World – Anthropocene (inkl. ‘Hurrian Hymn To Nikkal’)
  8. All The Works Of Nature Which Adorn The World – Ad Astra

HUMAN. :II: NATURE. wurde zwischen August und Oktober 2019 aufgenommen. Weiterhin geht es für Nightwish 2020 auf große Welt-Tournee, in deren Rahmen die finnischen Symphonie-Metaller auch hierzulande sieben Konzerte geben werden.

 

teilen
twittern
mailen
teilen
Symphonic Metal: Mehr als Orchestergedudel

Stil Wie es der Name schon sagt, handelt es sich bei Symphonic Metal um eine Kombination aus Metal und symphonischen, klassischen Bausteinen, die einen opulenten Charakter aufweisen, weshalb auch häufig Parallelen zu Filmmusik gezogen werden. Typischerweise gehen harte Riffs und Drums eine Symbiose mit orchestralen und opernhaften Elementen ein. Zumeist finden sich klassische Streich- und Blasinstrumente sowie Klavierspiel. Da dies bei Live-Auftritten nicht immer realisierbar ist, wird dort häufig auf Keyboard oder Playback zurückgegriffen. Ebenfalls typisch, jedoch nicht zwingend im Repertoire, sind Chöre und Operngesang – oftmals weibliche Sopranstimmen. Einen Kontrast dazu bilden Duettformationen mit tieferen männlichen Stimmen, bis hin…
Weiterlesen
Zur Startseite