Toggle menu

Metal Hammer

Search

Nikki Sixx gegen Gene Simmons: “Er ist ein überbewerteter Typ mit viel Glück, der sich wie ein Clown anzieht”

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

Drogen-Gegner Gene Simmons äußerte kürzlich, es sei schwach, dass sich der verstorbene Pop-Star Prince durch seine Drogensucht umgebracht habe. Das brachte ihm, wie nicht anders zu erwarten, einen gehörigen Shitstorm ein, bei dem sich sogar seine Familie einschaltete.

Gene Simmons über Prince: „Wie erbärmlich, dass er sich umgebracht hat“

Jetzt tritt Sixx A.M.-Frontmann Nikki Sixx nach: In seiner Radio-Show “Sixx Sense” nach. Hier sagte er über Simmons: “Nichts was Gene Simmons sagt, klingt in mir nach. Wenn du in Genes Position bist, solltest du etwas mehr diese engstirnige, mobbende Sicht auf die Dinge haben, die auf der Welt passieren. Und er hat gesagt, dass man sich umbringen soll, wenn man depressiv ist. Er ist für Trump, er ist für eine Menge Dinge, die ich für negativ halte.” Dann holt Sixx richtig aus: “Ich glaube, dass Gene ein überbewerteter Typ mit viel Glück ist, der sich wie ein Clown anzieht. Er hat ein paar gute Songs geschrieben, allerdings ist das eine lange Zeit her. Und er liebt es, mit sich selbst anzugeben.”

Das wiederum fand Simmons langjähriger Kiss-Weggefährte Paul Stanley überhaupt nicht lustig. Auf seiner Facebook-Seite richtete er das Wort an den ehemaligen Mötley Crüe-Bassisten und forderte ihn auf “Endlich von diesem selbst aufgeblasenen Podest herunterzukommen”.

“Unabhängig davon was Gene Simmons gesagt hat, was auch ich nicht begrüße, ist sein Einfluss auf Musiker (auch auf dich) nicht zu widerlegen – und wird andauern.”

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
Gene Simmons: Einigung in Anklage wegen sexueller Belästigung

Mitte Dezember 2017 wurde Gene Simmons von einer Radio- und Fernsehmoderatorin angeklagt, sie sexuell belästiogt zu haben. Die Dame, die sich "Jane Doe" nennt, wirft darin dem Kiss-Bassisten Annäherungen vor. Simmons habe mehrfach nach ihrer Hand gegriffen und sie zu seinem Knie geführt, wo er sie festhielt. Die langjährige Radio-Rock-Sprecherin sagte weiterhin aus, der 68-jährige Simmons habe während eines Interviews an ihren Hals "geschnippt/geschlagen". Zusätzlich soll er während eines gemeinsamen Promofototermins nach besagtem Interview nach ihrem Hinterteil gegriffen haben. Am 2. Juli fand nun eine Anhörung statt, bei welcher der Richter vom Anwalt der Klägerin darüber informiert wurde, dass es…
Weiterlesen
Zur Startseite