Nintendo Switch: Leistungsfähigeres Modell soll 2021 erscheinen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nachdem Nintendo im vergangenen Sommer mit der Nintendo Switch Lite eine günstigere Variante seiner Switch-Konsole vorgestellt hat, soll nun im nächsten Jahr ein Pro-Modell folgen. Denn laut einem Bericht von „Bloomberg“ soll schon Anfang 2021 eine deutlich leistungsfähigere Nintendo Switch veröffentlicht werden, bei der auch Bildschirm, Sensoren und JoyCon-Controller überarbeitet wurden.

Konkrete Details zu den Verbesserungen sind zwar nicht bekannt, aber theoretisch könnte die neue Nintendo Switch in der Lage sein, Spiele in 4K-Auflösung flüssig wiederzugeben. So oder so, eine echte Gefahr für PlayStation 5 und Xbox Series X dürfte das neue Switch-Modell wohl nicht werden, denn dafür verfolgt Nintendo eine ganz andere Zielgruppe. Überhaupt ist auch noch unklar, ob die nächste Switch lediglich ein weiterer Ableger wie die Lite-Variante oder aber ein waschechter Nachfolger für die aktuelle Nintendo Switch werden wird.

Neue Games werden ebenfalls erwartet

Doch nicht nur neue Hardware wird für Anfang 2021 erwartet, auch große neue Spiele sollen von Nintendo und anderen Entwicklern erscheinen. Denkbar wäre beispielsweise ein Nachfolger von „The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild“. Aber auch „Metroid Prime 4“ wäre ein möglicher Kandidat: Das Spiel wurde bereits auf der Spielemesse E3 im Jahr 2017 angekündigt. Anfang 2019 begann die Entwicklung unter einem neuen Studio dann aber noch einmal von vorne.

Übrigens: Die Nintendo Switch Lite war nicht das einzige neue Modell, das Nintendo im vergangenen Sommer vorgestellt hat. Auch die reguläre Nintendo Switch wurde überarbeitet. Und zwar wurde der Akku bei der normalen Nintendo Switch deutlich verbessert, sodass längere Laufzeiten möglich sind. Das ist vor allem für Gamer interessant, die die Switch unterwegs nutzen. Versprach die alte Switch noch Laufzeiten von nur 2,5 bis 6 Stunden, sind es bei der aktualisierten Nintendo Switch gleich 4,5 bis 9 Stunden. Im Idealfall hält die verbesserte Switch also drei Stunden länger durch, bevor sie aufgeladen werden muss.

Nintendo gibt allerdings zu bedenken, dass die Akkulaufzeit von Spiel zu Spiel variieren kann. Bei „The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild“ soll die Akkulaufzeit bei der verbesserten Switch ungefähr 5,5 Stunden betragen. Die alte Switch kommt hier nur auf 3 Stunden.

teilen
twittern
mailen
teilen
Zocker-Rocker: Dani Filth (Cradle Of Filth)

Wenn Cradle Of Filth auftreten, setzt Frontmann Dani Filth auf Gruseloptik. Bei seinen Videospielpräferenzen sieht es allerdings anders aus. Hier erzählt er von Autorennen, epischer Fantasy und Band-Ausflügen in die Mall. METAL HAMMER: Was spielst du derzeit oder hast du zuletzt gespielt? Dani Filth: Das sind wohl meine ausführlichen Versuche an ‘Fortnite’ und ‘Elden Ring’. MH: Was sind deine frühesten Erinnerungen bezüglich Videospielen? DF: ‘BombJack’ auf der Spectrum 48. Diese Konsole mit den harten Tasten! MH: Wie umfangreich ist deine Spielesammlung? DF: Beachtlich, aber der Großteil sind alte Spiele für die PlayStation, Xbox oder Wii. Heutzutage habe ich nicht mehr…
Weiterlesen
Zur Startseite