Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Ozzy erinnert sich an das wildeste Gerücht über ihn

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Ozzy hat eine Vorliebe für Vierbeiner

Ozzy Osbourne hat nicht ganz ohne Grund den aristokratischen Titel des Prinzen der Finsternis verliehen bekommen. Gut, die mitunter düster anmutende Musik hat gewiss ihren Teil geleistet, aber er selbst hat sich diesen Ruf mit seinem abgedrehten Verhalten sicher auch ein gutes Stück selbst erarbeitet. Und obwohl er im Lauf seines Lebens wirklich fragwürdige Dinge getan hat, sind einige Gerüchte nicht wahr. Nun hat er die wildesten Klatschgeschichten, die er über sich gehört hat, preisgegeben. In einer Folge des ‘The Osbournes’-Podcast fragte Jack Osbourne, der Sohn von Ozzy, seinen Vater nach dem „unglaublichsten“ Gerücht, das er je über sich selbst gehört hat.

„Dass ich nicht auf die Bühne gehe, bevor ich nicht 15 Hundewelpen geschlachtet habe“, antwortete daraufhin Ozzy, bevor er eine weitere tierbezogene Geschichte erzählte:

„Einmal habe ich eine Show im Madison Square Garden gespielt. Da war ein Zirkus, und ich sagte: ‚Ich werde mir die Löwen mal ansehen.‘ Und der Kerl sagt: ‚Nicht du, das machst du ganz bestimmt nicht.‘ Glaubt ihr, ich beiße einem Löwen den verdammten Kopf ab?“, lachte Ozzy. „Er dachte wohl, du würdest die Löwen töten“, fügte Jack daraufhin hinzu.

Tollwutimpfungen sind kein Spaß

Natürlich bezog sich Ozzy auf die Zeiten, in denen er dafür berühmt war, Vögeln ihren Kopf abzureißen. Das erste Mal waren es zwei weiße Tauben während einer Label-Convention im März 1981.

Das zweite Mal war es eine Fledermaus während einer Show in Iowa, 1982. Die Tauben waren anscheinend tot, aber bei der Fledermaus dachte der Sänger, es sei ein Spielzeug, das von einem Fan auf die Bühne geworfen wurde. Erst als das Blut der Fledermaus seinen Mund füllte, realisierte er, dass sie echt war.

In einem Interview mit David Letterman sagte Ozzy,  „dass ich Ihnen versichern kann, dass die Tollwutimpfungen, die ich danach durchgemacht habe, nicht angenehm sind.“ Seither hat der gute Mann auch kein Tier mehr enthauptet – weder wissentlich noch unwissentlich.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER Podcast Folge 81 mit Kerry King

Back In Black – das Metal-Update Callejon machen weiter – aber in neuer Besetzung. Was das für Band und Fans bedeutet und auf welchen Festivals ihr Abschied nehmen könnt, erfahrt ihr hier. Unschöne Nachrichten auch von Venom Inc.: Mantas (früher bei Venom) hat einen zweiten Herzinfarkt erlitten. Steel Meets Steel – neue Alben im Härtetest Das Podcast-Duo nimmt sich diesmal diese neu erscheinenden Metal-Alben vor: Elvellon ASCENDING IN SYNERGY Pain I AM Rotting Christ PRO XRISTOY Bloodorn LET THE FURY RISE Hörproben der neu erschienenen Alben und aller anderen Bands, die wir in unserem Podcast erwähnen, findet ihr in unserer…
Weiterlesen
Zur Startseite