Toggle menu

Metal Hammer

Search

Ozzy Osbourne begeistert: Grundschulklasse spielt ‘Crazy Train’ auf Percussions

von
teilen
twittern
mailen
teilen

So etwas gab es 2012 schon mal, als The Louisville Leopard Percussionists den Black Sabbath-Song ‘Crazy Train’ performten – allerdings ohne einen live anwesenden Ozzy Osbourne:

Dennoch verfehlte die damalige Aktion der für die musikalische Förderung von Kindern agierenden The Louisville Leopard Percussionists nicht: Ozzy Osbourne spendete 10.000 US-Dollar!

Gründerin Diana Downs zeigte sich beeindruckt und begeistert: „Ozzy war so nett zu den Kindern, die gesamte Osbourne-Familie ist so normal, sie sind keine hochnäsigen Rock-Stars.“

Jack überrascht Ozzy

Als Anfang der Woche Ozzy und Jack für ihre TV-Serie ‘Ozzy And Jack’s World Detour’ in Nashville vorbeikamen, arrangierte Jack das Aufeinandertreffen von Ozzy mit den Percussion-Kids.

Die Überraschung ist gelungen: Man sieht im Video, wie Ozzy sein typisches „Was zur Hölle ist das hier?“-Gesicht aufträgt, um kurz darauf völlig begeistert von der ‘Crazy Train’-Percussion-Performance zu sein.

Seht hier Ozzy Osbourne als Live-Gast bei The Louisville Leopard Percussionists mit ‘Crazy Train’:

teilen
twittern
mailen
teilen
Ozzy Osbourne arbeitet nicht gerne mit Tony Iommi

Black Sabbath sind nach ihrer "The End" betitelten Abschiedstournee Geschichte. Der Band hinterher trauern kommt für die einzelnen Mitglieder nicht in Frage. Bei Sänger Ozzy Osbourne scheint das Ganze eher ins Gegenteil umzuschlagen. In einem aktuellen Interview haben die Journalisten von "The Times" den Prinzen der Dunkelheit gefragt, ob er gerne mit Tony Iommi kollaboriert. "Ob ich gerne mit ihm zusammen arbeite? Nicht wirklich. Ob ich ihn als Person mag? Ja, ich liebe ihn als Person. [...] Aber wenn mich die Leute fragen würden, ob es einen Anführer von Black Sabbath gegeben hat, würde ich sagen müssen, dass es Tony…
Weiterlesen
Zur Startseite