Ozzy Osbourne startet eine Gesundheits-Kolumne

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Schon bei Black Sabbath hat sich Ozzy Osbourne mehr kaputt, als gesund gemacht. Das ging während seiner Solo-Karriere kaum anders weiter. Jetzt wurde er von der Sunday Times gefragt, ob er als „Dr. Ozzy“ eine Gesundheits-Kolumne schreiben wolle. „Ich dachte, die wollen mich verarschen,“ erklärt Ozzy gewohnt nonchalant.

Ist aber doch kein Witz gewesen, Ozzy hat seine Kolumne und findet mittlerweile auch Gefallen an der Idee. Er habe schließlich mehr Ärzte in seinem Leben als die meisten anderen Menschen. Wahrscheinlich sogar mehr, als ganze Familien über mehrere Generationen.

Die Kolumne soll wöchentlich erscheinen.

Weitere Ozzy-Artikel:
+ Ozzy: alles zum neuen Album SCREAM
+ Rock ‚N‘ Roll Comics: Rockstar-Rückkehr als Graphic Novels
+ Ozzy schrieb Biographie ohne fremde Hilfe – mit einem Bleistift

teilen
twittern
mailen
teilen
Eagles Of Death Metal: Jesse Hughes über Bataclan-Anschlag

Die Eagles of Death Metal sagten gestern (17. Mai) über die Tragödie aus, die sich während ihres Konzerts im November 2015 im Bataclan ereignete. Terroristen töteten 89 Menschen im Bataclan, der Anschlag war Teil einer koordinierten Serie von Anschlägen in Paris. Frontmann Jesse Hughes und Gitarrentechniker Eden Galindo befanden sich auf der Bühne, als die Terrorgruppe Islamischer Staat in das Theater eindrang und losfeuerte. Ein Fußballstadion und Cafés waren ebenfalls Ziel der Anschläge, bei denen insgesamt 130 Menschen getötet wurden. Die Washington Post berichtet, dass Hughes in seiner emotionalen Aussage dem Gericht erzählte, wie er jeden Tag für die Familien…
Weiterlesen
Zur Startseite