Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Ozzy Osbourne zeigt seine grauen Haare

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Habt ihr Ozzy Osbourne schon einmal mit seiner natürlichen Haarfarbe gesehen? Auf Jahrzehnte alten Bildern aus den Anfangstagen von Black Sabbath – sicher. Und bis hinein in die Achtziger Jahre dürfte der „Prinz der Dunkelheit“ hier nicht künstlich nachgeholfen haben. Doch während der jüngsten Dekaden war kein einziges grauen Strähnchen bei dem Sänger zu sehen. Dabei ist Ozzy mittlerweile stolze 71 Jahre alt.

Überraschender Einblick

Nun sind allerdings Bilder aufgetaucht, auf denen Ozzy Osbourne mit seinen natürlichen grauen Haaren zu sehen ist. Dabei handelt es sich um Paparazzi-Fotos, die die britische „Daily Mail“ geschossen hat. Ozzy sitzt darin zusammen mit seiner Frau und Managerin Sharon in einem Auto (siehe auch den unten stehenden Tweet der Zeitung). Wirklich freiwillig entstanden sind die Fotos demnach nicht. Aber immerhin ist es doch schön, dass der Gute sich während des Stillstands der Pandemie ein wenig Lockerheit gönnt und sich zumindest zwischenzeitlich das Färben spart.

ordinary man von ozzy jetzt auf amazon holen!

Man muss allerdings schon etwas genauer hinkucken, um hinter diesem rüstigen Rentner mit Pferdeschwanz auch wirklich Ozzy Osbourne auszumachen. Mit offenen, gefärbten Haaren und Schminke im Gesicht sieht der Metal-Veteran einfach anders aus. Nichtsdestotrotz steht Ozzy dieser natürliche graue Look. Vielleicht überlegt es sich der Sänger ja und trägt nach der Corona-Krise immer noch seine natürliche Haarfarbe zur Schau. Bei ex-Twisted Sister-Frontmann Dee Snider und Biff Byford von Saxon leuchten die grauen Strähnen ja ebenfalls.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Ghost nehmen neues Album im Januar auf

Mitte Oktober hatten wir vermeldet, dass Ghost offenbar noch diesen Winter ihr neues Album veröffentlichen wollen. So schrieb das schwedische Blatt „VK“: Obwohl die für März 2021 angesetzte Tournee in den Herbst 2021 verschoben wurde, solle das nunmehr fünfte Werk der Okkult-Metaller noch diesen Winter erscheinen. Doch da haben wir uns wohl alle zu früh gefreut. Okkulter Herbst 2021 Denn das Sweden Rock Magazine besuchte Ghost-Chef Tobias Forge am 16. Oktober im Studio. Bei dieser Gelegenheit verriet er: "Der Plan ist nun für mich, hier weitere zwei Monate bis Weihnachten zu schreiben. Die Idee für das Album ist, es im…
Weiterlesen
Zur Startseite