Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Phil Campbell: Soloalbum noch diesen Sommer fertig?

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Man könnte ja meinen, dass Phil Campbell mit seinen Bastard Sons ausgelastet sei. Aber weit gefehlt. Gegenüber dem dem griechischen TV War erwähnte der Motörhead-Gitarrist seine Pläne für das seit über fünf Jahren geplante Soloalbum. Auf jenem sollen Gäste wie unter anderem Rob Halford (Judas Priest), Dee Snider (Twisted Sister), Chris Fehn (Slipknot) teilnehmen. Zusätzlich gab Campbell auch den aktuellen Status seines geplanten Buchs preis.

🛒  THE AGE OF ABSURDITY bei Amazon

„Das Buchprojekt habe ich erst einmal verworfen, da mir die Veröffentlichung des Albums THE AGE OF ABSURDITY wichtiger war“, so Campbell. „Manche Dinge müssen ein Geheimnis bleiben, aber eines Tages könnte ich es finalisieren.“

Campbell hat die beiden Schweden Leif Eriksson und Martin Svensson zur Hilfe an seiner Seite, doch hatte er letztes Jahr zu viel zu tun. Neben all den Bastard Sons-Verpflichtungen (Album, Tour) hatte auch noch ein Wasserschaden in seinem Haus viel Zeit in Anspruch genommen.

Bereits vor zwei Jahren gab Campbell bekannt, dass er an einem Buch schreibe, das lustige Anekdoten und Geschichten aus seiner Zeit mit Motörhead enthalten soll. „Während des Schreibens dachte ich öfter: Wo verdammt soll man dieses Ding einordnen – Fakt oder Fiktion? Denn manche Sachen, die mir passiert sind, sind absolut irre, total verrückt. Ich werde 30-40 Erlebnisse aufschreiben, die die Leute zum Schmunzeln bringen werden.“

Momentan befinden sich Phil Campbell And The Bastard Sons noch auf einer Europatournee, welche sie im Februar auch für drei Termine nach Deutschland führen wird.

Seht hier das komplette Interview von TV War mit Phil Campbell:

Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

teilen
twittern
mailen
teilen
Kerry King will Slayer-Fans mit Soloalbum glücklich machen

Am 17. Mai erscheint FROM HELL I RISE, das Solodebüt von Kerry King. Der Slayer-Gitarrist gibt aus diesem Grund aktuell laufend Interviews. Im Interview beim ‘Bleeding Metal’-Podcast tat der Glatzkopf nun die Hoffnung kund, mit den insgesamt 13 Stücken die Fans der Thrash-Legenden zu beglücken. Für die Fans Dabei wurde Kerry King eigentlich darauf angesprochen, ob er auf FROM HELL I RISE neue Einflüsse einarbeiten konnte. "Realistisch gesehen waren meine Einflüsse schon vor 40 Jahren meine Einflüsse -- und sie sind es noch immer. Und habe ich seitdem mehr aufgeschnappt? Ja, absolut. Aber ich denke, dieses Projekt ist einfach nur die…
Weiterlesen
Zur Startseite