PlayStation VR: Das sind die besten Games für Sonys virtuelle Realität

von
teilen
twittern
mailen
teilen

VR, beziehungsweise Virtual Reality oder Virtuelle Realität, ist eigentlich ein alter Hut. Denn schon von 1970 bis 1990 wurden VR-Brillen für medizinische und militärische Zwecke eingesetzt. Aber auch Flugsimulationen, die Automobil- und natürlich Unterhaltungsindustrie profitierte von VR. Richtig durchsetzen konnte sich die Technik allerdings nicht. Dies änderte sich erst im 21. Jahrhundert, als es VR-Brillen für Smartphones und als eigenständige Peripherie gab. PlayStation VR von Sony hat die Technik allerdings erst richtig massentauglich gemacht, denn die Brille ist vergleichsweise günstig und zum Betrieb wird kein teurer High-End-PC benötigt, sondern nur eine PlayStation 4.

PlayStation VR: Das braucht ihr für PS VR

Wie eingangs schon erwähnt, braucht ihr natürlich eine PlayStation 4. Dabei ist es egal, ob ihr das Original-Modell aus dem Jahr 2013, die PlayStation 4 Slim oder die PlayStation 4 Pro aus dem Jahr 2016 euer Eigen nennt. Alle drei Modelle der PS4 sind mit PS VR kompatibel.

Darüber hinaus benötigt ihr auch noch das PS-VR-Headset inklusive dazugehöriger Prozessoreinheit und eine PlayStation Camera, die das Präzisionstracking übernimmt. Für die Steuerung von PlayStation-VR-Games könnt ihr euren DualShock-Controller verwenden. Optional sind auch noch die PlayStation-Move-Motion-Controller und ein PS-VR‐Ziel‐Controller erhältlich. Letztgenannter ähnelt einer Schusswaffe und eignet sich daher am besten für Egoshooter und Actionspiele. Für Einsteiger lohnt sich das Starter-Set, dieses enthält neben dem PS-VR-Headset auch noch die PlayStation Camera sowie die Spielesammlung „PlayStation VR Worlds“:

Das Starter-Set von PS VR
Das Starter-Set von PS VR
🛒  Sony PlayStation VR: Starter-Set jetzt bei Amazon.de bestellen

Sony Interactive Entertainment

teilen
twittern
mailen
teilen
Zocker-Rocker: Christian Schmidt (Mein Kopf ist ein brutaler Ort)

Das komplette Zocker-Interview mit Christian Schmidt von Mein Kopf ist ein brutaler Ort findet ihr in der METAL HAMMER-Maiausgabe 2022, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! METAL HAMMER: Dein Lieblingsspiel aller Zeiten? Was macht es für dich so besonders? Christian Schmidt: ‘Spec Ops: The Line’ hat mich sehr lange beschäftigt. Das Spiel war objektiv be­trachtet ein solider, aber eher mittel­mäßiger Deckungs-Shooter. Dennoch hat mich die Story gepackt und lange nicht mehr losgelassen. Auch hat es die von Shootern häufig transportierten Klischees und Rollenmodelle knallhart hinterfragt und gezeigt, dass…
Weiterlesen
Zur Startseite