Possessed-Sänger Jeff Becerra auf Tour schwer erkrankt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Vor 18 Jahren wurde Jeff Becerra auf offener Straße überfallen und angeschossen. Seit dem ist er an den Rollstuhl gefesselt. Das hat ihn trotzdem nicht davon abgehalten, unterstützt von Sadistic Intent Musikern Possessed zu reaktivieren.

Gemeinsam waran sie jüngst auf Europa-Tour und folgten einem ziemlich rigiden Tour-Plan. Während der Tour entzündete sich anscheinend ein wunder Punkt und infizierte sich. Die Infektion soll sich auch auf Jeffs Knochen ausgebreitet haben, so dass er sich nicht mehr bewegen konnte.

Sofort brachte man Jeff Becerra in Helsinki in eine Klinik, die ihn weiter nach Paris flog. Doch auch dort wurde er nicht final behandelt, sondern nach Los Angeles gebracht, wo er anschließend 20 Tage unter starker Medikamentierung blieb.

Der rigide Tour-Plan soll sogar für einen gesunden Musiker anstrengend gewesen sein – umso mehr für einen Rollstuhlfahrer. Doch der Possessed-Chef bestand darauf, ihn einzuhalten.

METAL HAMMER wünscht nun gute Besserung!

teilen
twittern
mailen
teilen
Battle Beast: Platin- und Goldauszeichnungen

Die finnische Heavy Metal-Kapelle Battle Beast hat für ihre beiden letzten Alben Platin- und Gold-Auszeichnungen erhalten. NO MORE HOLLYWOOD ENDINGS von 2019 wurde mit Gold für über 10.000 verkaufte Exemplare ausgezeichnet, und BRINGER OF PAIN von 2017 wurde mit Platin für über 20.000 verkaufte Exemplare in ihrer Heimat Finnland geehrt. Die Band kommentiert:"Wir sind absolut überwältigt von der Unterstützung durch unsere Fans - vielen Dank an euch alle! Eine wunderbare Überraschung, mit der wir unsere Tournee beginnen konnten. Wir können es kaum erwarten, mit euch allen weiter zu feiern!" Auch ihr Label Nuclear Blast äußerte sich zu diesem großen Erfolg:…
Weiterlesen
Zur Startseite