Toggle menu

Metal Hammer

Search

Primus-Bassist war laut Hetfield zu gut für Metallica

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Während Metallica 1986 eines ihrer dunkelsten Kapitel nach dem Unfalltod von Cliff Burton durchmachten, bot Primus-Bassist Les Claypool seine Hilfe an und bewarb sich auf den Posten. Während eines Specials für den TV-Sender VH1 erklärte James Hetfield, sie hätten Claypool nicht genommen, weil er zu gut gewesen sei.

Stimmt gar nicht, sagt jetzt Claypool, der zur Zeit des VH1-Interviews James Hetfield relativ oft sah:

„Ich fragte ihn, was dieses Gerede solle – sie wollten mich nicht, weil ich ein Freak war. Er lachte nur. Ich lief damals mit blondierter Mohawk-Frisur rum, hatte Baggy-Pants an und Turnschuhe in zwei verschiedenen Farben. Sie trugen enge schwarze Hosen und all das.“

Ob ihn die Absage geärgert hat, erklärte Claypool nicht. Metallica-Fans werden sich allerdings ziemlich einig sein, dass mit Jason Newsted damals ein neuer Bassist verpflichtet wurde, der doch besser ins Metal-Bild der Band passte, als der Primus-Bassist.

Weitere Artikel zu Metallica:
+ Metallica: Lars Ulrich gibt Schlagzeug-Unterricht für guten Zweck
+ Metallica sollen in den Weltraum geschossen werden
+ Metallica-Film SOME KIND OF MONSTER sei eine saublöde Idee gewesen

teilen
twittern
mailen
teilen
Miley Cyrus mit Lars Ulrich im Interview

Die mehrfach mit Platin ausgezeichnete Sängerin und Songwriterin Miley Cyrus ziert das Cover der Herbstausgabe des US-amerikanischen Interview Magazines im Jahr 2021. Das Magazin, das Ende der sechziger Jahre von Andy Warhol ins Leben gerufen wurde, zeichnet sich vor allem dadurch aus, fast ausschließlich im Interview-Format zu berichten. Besonders interessant ist der Teil des Hefts, in dem zwei berühmte Persönlichkeiten einander interviewen und in einen Meinungsaustausch treten sollen. In diesem Fall plaudern Miley Cyrus und Metallica-Schlagzeuger Lars Ulrich über das, was sie verbindet. In dem Interview, das hier in voller Länge zu lesen ist, spricht Cyrus über Identität und Wachstum,…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €