Queensryche arbeiten an neuem Album

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das letzte Queensryche -Werk MINDCRIME II kam im März 2006 heraus und war der Nachfolger des Konzept-Klassikers OPERATION MINDCRIME von 1988.

Seit dem kam nur noch das Cover-Album TAKE COVER. Wirklich sehnlich erwartet wird aber neues Material. Und das ist in der Mache.

Laut Queensryche -Sänger Geoff Tate ist das Songwriting in der finalen Phase. Im März soll es ins Studio gehen und das noch unbetitelte Album im Ende des Sommers veröffentlich werden.

Im Herbst oder Winter soll es dann auch noch eine große Bühnen-Show für das Album geben.

teilen
twittern
mailen
teilen
Todd La Torre rekapituliert seinen Queensrÿche-Beitritt

Todd La Torre und seine Band-Kollegen haben sich im Laufe der letzten zehn Jahre regelmäßig mit hysterischer Kritik konfrontiert gesehen, die vornehmlich von Fans ausgegangen war, die die 2012 beschlossene Neubesetzung am Queensrÿche-Mikrofon nicht hatten akzeptieren können. Während eines aktuellen Auftritts beim "Metal From The Inside"-Podcast sprach La Torre über das Ausmaß der Hasskommentare. „Zuallererst müssen die Leute bedenken: Ich war auch ein großer Fan dieser Band. Also verstehe ich es. Die Leute denken: ‚Oh, nein, [Chris] DeGarmo [Original-Gitarrist von Queensrÿche]. Oh, kein Geoff. Und jetzt spielt Scott [Rockenfield, ursprünglicher Queensrÿche -Schlagzeuger] nicht mit ihnen‘ und bla bla bla. Ich…
Weiterlesen
Zur Startseite