Toggle menu

Metal Hammer

Search

Agathodaimon PHOENIX Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Passend zu den düsteren Zukunftsaussichten erheben sich nach fünf Jahren Abstinenz Agathodaimon mit PHOENIX aus der Asche – und das Warten hat sich gelohnt. Soviel ist bereits nach dem Opener ´Heliopolis´ klar. Er ist der Beginn des 72 minütigen Brechers, der vor Kraft nur so strotzt.

Mit ausgefeilten Black Metal Arrangements, endzeitlichen Gitarrensoli, oder einfach nur mit dem wunderbaren Wechselgesang sorgen sie für die Atmosphäre. Agathodaimon legen eine dunkle Perle nach der anderen vor, sei es nun die Hymne ´Winterchild´ oder der Stampfer ´Ground Zero´. Für Abwechslung ist durchgehend gesorgt und kein Song erscheint als Lückenfüller. Stattdessen wird das Album gegen Ende sogar noch stärker, hier sei nur ´Oncoming Storm` genannt, eine sechs Minuten lange Komposition, die schlicht perfekt zu sein scheint.

PHOENIX trägt seinen Namen zu Recht: nach fünf Jahren ist die Band auferstanden, um das stärkste Album der Band-Geschichte zu veröffentlichen.

Birger Treimer


ÄHNLICHE KRITIKEN

Agathodaimon :: In Darkness

Canvas Solaris IRRADIANCE Review

Dawn of Winter THE PEACEFUL DEAD Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Rob Halford besitzt Patrone gefüllt mit Lemmys Asche

Nach dem Ableben von Lemmy Kilmister erhielt Rob Halford ein Andenken der besonderen Art an den verstorbenen Motörhead-Frontmann.

Lemmy Kilmister: Das passierte mit seiner Asche

Motörhead-Boss Lemmy Kilmister verfügte vor seinen Tod darüber, was mit seiner Asche geschehen soll. Es hat mit Patronenhülsen tu tun.

Attila schnupfen eingeäscherten Opa auf der Bühne

Attila-Frontmann Chris Fronzak und Co. haben live während eines Konzerts die Asche des geäscherten Großvaters eines Kumpels geschnupft.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metal 1984: Ein guter Jahrgang

1984 war die Welt noch eine andere – doch unsere Lieblingsmusik erlebte eines ihrer wichtigsten Jahre. Viele bis heute existierende Szene-Bands fanden zusammen, der Markt wurde von einer Welle stilprägender Alben überrollt. Überhaupt rückte die harte Musik auf einmal ins öffentliche Bewusstsein, um bald auch kommerziell durchzustarten. In Deutschland beginnt mit der erstmaligen Ausstrahlung von Kabelfernsehen auch die Ära des Privatfernsehens mit dem Sender PKS (später Sat.1). In Amerika stellt Apple seinen Mikrocomputer Macintosh vor; der 3D-Drucker wird erfunden, und die erste E-Mail erreicht Deutschland. Ein französischer Biochemiker entschlüsselt den AIDS-Erreger HIV. Katarina Witt gewinnt bei den Olympischen Winterspielen in…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €