Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

Negative INTO THE EYE OF THE HURRICANE Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Der finnische Export-Schlager Negative veröffentlicht eine DVD. Seltsam – der gezeigte Auftritt ist immerhin schon zwei Jahre her. Macht aber ja nix. Oder doch?

De facto hätte man sich in zwei Jahren Arbeit (höchstwahrscheinlich an der riesigen und lobenswerten Extra-Sektion) darüber klar werden können, dass dieser Auftritt garantiert kein Höhepunkt in der Band-Geschichte darstellt. Die Show in Tempere wurde am Ende einer langen Tour aufgenommen und man merkt die Belastungen der Musiker definitiv am musikalischen Auftreten – aller offensichtlichen Freude am Heimkehren zum Trotz. Die Vocals wirken flach, die Bewegungen teilweise lustlos und die Stimmung im Publikum ist manchmal doch überproportional gut im Vergleich zu dem, was auf der Bühne passiert. Natürlich rennt Jonne (Vocals) kontinuierlich durch die Gegend, um diesen Eindruck so gut es geht zu verhindern, doch das gelingt ihm nicht wirklich. Ein fader Beigeschmack bleibt.

Musikalisch ist das Konzert eine typische Live-Setlist – mit vielen Hits, einer angenehmen Mischung aus schnellem und langsamen Material und mehr oder weniger gekonnten Ansagen zwischen den Liedern. Bei der Aufnahmequalität stören hineingeschnittene, körnige Fan-Aufnahmen und der zittrige Kameramann. Wenn das ein Versuch war, Atmosphäre auf DVD zu bannen, dann ging er gründlich schief. Vielleicht wären Aufnahmen VON und nicht DURCH Fans hier die bessere Wahl gewesen.

INTO THE EYE OF THE HURRICANE sollte nur Sammler und Liebhaber interessieren – vor allem wegen den Videos, Interviews und Fotostrecken der zweiten DVD. Als erster (Live-)Eindruck ist sie kaum geeignet.

Saskia Annen


ÄHNLICHE KRITIKEN

Rammstein :: PARIS

Nightwish :: VEHICLE OF SPIRIT

Doctor Who: Sechster Doktor – Volume 3 :: DVD-BOX

In der 23. Staffel der klassischen ‘Doctor Who’-Serie stellt sich der Zeitreisende seinem bis dahin hinterhältigstem Gegenspieler und muss sich...


ÄHNLICHE ARTIKEL

‘Lords Of Chaos’: Kritik von Kennern

Wie kommt der Film bei langjährigen Black Metal-Kennern an, welche die Szeneprotagonisten persönlich kennen und die Entstehung des Genres miterlebten?

Bruce Dickinson: Ein Konzert zwischen Bomben und Granaten

‘Scream For Me Sarajevo’ ist ein Dokumentarfilm, der von einem sehr besonderen Konzert berichtet. 1994 spielte Bruce Dickinson eine Show in der Stadt Sarajevo, welche zu der Zeit militärisch besetzt war.

Verlosung: DVDs und Blu-rays von 'Gun Shy' zu gewinnen

Antonio Banderas und 'The Expendables'-Regisseur Simon West inszenieren in 'Gun Shy' eine explosive Komödie rund um einen in die Jahre gekommenen Rockstar.

teilen
twittern
mailen
teilen
Corey Taylor ist jetzt schon seit 10 Jahren trocken und fit wie ein Turnschuh

Corey Taylor kennt sich mit Sucht und Abhängigkeit leider nur zu gut aus, doch vor zehn Jahren entschloss er sich dazu, auf Alkohol gänzlich zu verzichten. Seitedem hat er auch mit dem Rauchen aufgehört und er geht wieder regelmäßig ins Fitnessstudio. Für den Frontmann von Slipknot und Stone Sour war das die beste Entscheidung seines Lebens, wie er in einem neuen Interview mit „BBC Radio 6 Music“ verraten hat. Wenn Corey Taylor was macht, dann auch richtig Für Corey geht es nicht nur alleine darum, mit einer Sache aufzuhören, sondern für ihn ist es auch wichtig, sein Leben zu verbessern,…
Weiterlesen
Zur Startseite