Alice Cooper Welcome 2 My Nightmare

Hard Rock, Universal 14 Songs / 75:14 Min. / 23.09.2011

5.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Universal

Rock-Methusalem Alice Cooper hat sich mit WELCOME 2 MY NIGHTMARE nur das zweibeste Werk seiner Karriere für eine Fortsetzungsgeschichte herausgepickt, der Klassiker bleibt BILLION DOLLAR BABIES. Aber das 75er NIGHTMARE-Opus war Coopers erste Soloscheibe, ein Konzeptalbum mit wirrem Gedankengut und dazu passenden Songs. Inhaltlich macht der Querverweis also Sinn, zumal mit Denis Dunaway, Michael Bruce und Neal Smith drei Originalmitglieder mit an Bord sind und Cooper mit Bob Ezrin und Desmond Child  wieder einmal zwei der verlässlichsten Hit-Komponisten der Szene verpflichtet hat. Das Ergebnis fällt erwartungsgemäß aus: Metal gibt es nur am Rande, dafür viel Rock, aber auch Pop, Disco, Rockabilly, Skiffle und – nennen wir es mal so – cineastisch-theatralische Soundtracks.

Die größte Überraschung ist Rap-Sternchen Ke$ha als Gast in dem an Michael Jackson erinnernden Elektro-Rocker ´What Baby Wants`, einem selbst für den vielseitigen Cooper gewagten Experiment. Textlich-thematisch ist NIGHTMARE 2 ähnlich skurril wie die Vorlage, hat jedoch – so der Meister – mehr Humor. Albträume mit Humor? Mhm, muss ja mächtig gruselig sein!? Egal: Auch ohne Schockeffekte und stilistischer Eindeutigkeit ist dies als Gesamtkonzept der wahre Alice!


ÄHNLICHE KRITIKEN

Havok :: CONFORMICIDE

Warpath :: BULLETS FOR A DESERT SESSION

Kreator :: GODS OF VIOLENCE


ÄHNLICHE ARTIKEL

Nita Strauss wegen gerissenem Meniskus im Krankenhaus

Nita Strauss muss Ende des Jahres endlich unters Messer. Die ehemalige Alice Cooper-Gitarristin rockt seit Mai mit einem gerissenen Meniskus.

Dave Mustaine: Metallica sollen Big 4 wieder aufleben lassen

Geht es nach Megadeth-Frontmann Dave Mustaine, sollten Metallica die großen vier Bands des Thrash Metal wieder zusammentrommeln.

Todd Kerns, Will Hunt und Stef Burns gründen Heroes And Monsters

Todd Kerns, Will Hunt und Stef Burns schließen sich für das neue Rock'n'Roll-Supergroup-Trio Heroes And Monsters zusammen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Todd Kerns, Will Hunt und Stef Burns gründen Heroes And Monsters

Mit Todd Kerns, Will Hunt und Stef Burns geht ein neues Supergroup-Trio an den Start. Die Rock'n'Roll-Virtuosen haben sich zusammengeschlossen, um dem Genre mit Heroes And Monsters alle Ehre zu bereiten. Schon Anfang 2023 soll das Debütalbum erscheinen – einen ersten Vorboten gibt es bereits zu hören: ‘Locked And Loaded’. Heroes And Monsters versprechen eingängigen, doch knallharten Rock'n'Roll, der sich sowohl an die Ursprünge des Genres anlehnt als auch moderne Einflüsse desselben akzentuiert. Da die drei Herrschaften selbst Kompetenzen aus unterschiedlichsten Gefilden der Musikrichtung mitbringen, bleibt es spannend. Vielversprechende Fusion Kerns ist Multiinstrumentalist, Sänger, Songwriter, Produzent und vornehmlich durch seine…
Weiterlesen
Zur Startseite