Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021

Ancient Ascendant RAISE THE TORCH

Melodic Death, Spinefarm/Soulfood (9 Songs / VÖ: 21.4.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Die Briten wissen eben, wie’s geht. Wer aus dem Land kommt, in dem der Heavy Metal erfunden wurde, kreiert vielleicht selbst eher auch neue Legierungen des sonischen Stahls.

So auch Ancient Ascendant, die sich in der Schnittmenge von Death, Black sowie Thrash am wohlsten fühlen – man höre ihr Zweit-werk ECHOES AND CINDER (2014). Auf RAISE THE TORCH hat die Gruppe aus Reading noch einmal eine Schippe draufgelegt und geht ein Stück weit feingeistig-melodiöser zu Werke. Die Gleichung lautet ungefähr so: Die Rock’n’Roll-Inkarnation von Satyricon zu VOLCANO-Zeiten inklusive The Hellacopters-Gegniedel (‘Scaling The Gods’) plus ein bisschen THE CHILDREN OF THE NIGHT- beziehungsweise Tribulation-Feeling (‘Foreign Skies’) plus einen Schuss Pantera-Groove (‘The Great Curve’). All dies setzen Ancient Ascendant homogen in Szene und bereiten damit ordentlich Laune.


ÄHNLICHE KRITIKEN

DOOM Eternal (PC, Xbox One, PS4)

Der DOOM-Slayer ist zurück und muss die Erde von Dämonen und anderen Ausgeburten der Hölle befreien. Dass das jede Menge...

Star Wars Jedi: Fallen Order (Xbox One, PS4, PC)

„Star Wars Jedi: Fallen Order“ von EA ist ein echter Hit geworden und das nicht nur für „Star Wars“-Fans. Lest...

Death Stranding (PS4)

Das neue Spiel von Hideo Kojima ist besonders ehrgeizig und reizt mit einer packenden Handlung, toller Grafik und dichten Atmosphäre....


ÄHNLICHE ARTIKEL

Die besten Death-/Deathcore-/Melodic Death- und Grind-Alben 2020

Den kompletten ultimativen Jahresrockblick gibt es brandheiß und druckfrisch in der aktuellen METAL HAMMER-Januarausgabe!

Motörhead-Review: THE WÖRLD IS YOURS (2010)

Die komplette Review-Rückschau während unserer "Motörhead-Wochen". Lest hier die Rezension zu THE WÖRLD IS YOURS von 2010!

Motörhead-Review: AFTERSHOCK (2013)

Die komplette Review-Rückschau während unserer "Motörhead-Wochen". Lest hier die Rezension zu AFTERSHOCK von 2013: Vollgas Ahoi!

teilen
twittern
mailen
teilen
GTA 3 könnte eine Neuauflage spendiert kriegen

„GTA 3“ oder auch „Grand Theft Auto III“ – so der offizielle Titel des Games – erschien im Jahr 2001 für die PlayStation 2 und ein Jahr später dann auch auf dem PC. Es ist der erste Teil der Spielereihe, der das Geschehen nicht mehr aus der Vogelperspektive zeigt, sondern stattdessen eine komplett gerenderte 3D-Welt aus der Third-Person-Perspektive bietet. Spieler erhielten so erstmals das Gefühl, sich komplett frei in einer offenen Stadt bewegen zu können. https://www.youtube.com/watch?v=PtbUORusNvo Schauplatz von „GTA 3“ ist die fiktive Stadt Liberty City, als Vorlage diente New York City. Der Protagonist ist Claude. Bei einem Raubüberfall wird er…
Weiterlesen
Zur Startseite