Toggle menu

Metal Hammer

Search

Ancst GHOSTS OF THE TIMELESS VOID

Black Metal, Lifeforce/Soulfood (11 Songs / VÖ: 2.3.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Ausgehfreudigen Berlinern dürften Ancst schon öfter live begegnet sein – schließlich lässt das 2011 gegründete Kollektiv keine Chance aus, seine Wut auf die Bühne zu bringen (etwa mit King Apathy, mit denen 2017 eine Split-EP veröffentlicht wurde). Diese Erfahrung hört man dem zweiten Studioalbum des Quintetts deutlich an: Auf GHOSTS OF THE TIMELESS VOID kreieren Ancst ein durchschlagendes, pechschwarzes Bollwerk aus Black Metal, Hardcore und Punk (Eigenbezeichnung: „Blackened Crust“) und berserkern sich krächzend durch ihre Emotionen angesichts aktueller sozialer und politischer Probleme (unbarmherzig rasend: ‘Unmasking The Imposters’ bis ‘Quicksand’).

Am Klang des hölzernen, mittlerweile jedoch von einem Menschen gespielten Schlagzeugs darf gearbeitet werden; davon abgesehen überzeugt das eindringliche Manifest mit stimmigen Songs, purer Hingabe und roher Brachialität, welche melodische Farbtupfer, eine unheilvolle Sprecherin (‘Revelation Of Deformity’, ‘Republic Of Hatred’) und das atmosphärisch-verhaltene ‘Dysthymia’ durchbrechen. Ein Album, das zwei Welten miteinander vereint, vielleicht genau daran beständig wächst – und unbedingt live erlebt werden will!

teilen
twittern
mailen
teilen
Internet-Fundstück: Kinder reagieren auf Disturbed

Es ist ein beliebtes Internet-Format: Menschen reagieren auf bestimmte Gegenstände, Videos oder Videospiele. Auch Bands werden in diesen Videos oft als Gegenstand der Untersuchung herangezogen, so gibt es beispielsweise ein Video, in dem Kinder erstmals Iron Maiden hören. In einer neuen Folge wird herausgefunden, was die junge Generation von den in den neunziger Jahren gegründeten Hard Rock-Koryphäen Disturbed halten. Im Video gibt es ein paar witzige Imitationen zu David Draimans "OH-WA-AH-AH-AH" aus ‘Down With The Sickness’. Neben einigen positiven Stimmen zu der US-amerikanischen Band, empfinden ein paar junge Hörer die Musik dem Bandnamen angemessen verstörend. Seht hier dieReaktionen der Kinder zu Disturbed:…
Weiterlesen
Zur Startseite