Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Autopsy ASHES, ORGANS, BLOOD AND CRYPTS

Death Metal, Peaceville/Edel (11 Songs / VÖ: 27.10.) 

4/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Chris Reifert ist eine Legende des Death Metal, dem er als Partner von Chuck Schuldiner auf Deaths Debüt SCREAM BLOODY GORE bluttriefend mit zur Geburt verhalf und den er mit seiner Band Autopsy seit Dekaden als wichtiger Kontrapunkt zu den heute fast Comic-haft verwässerten OSDM-Denkschulen bereichert. Aktuell muss unser Mann offenbar einen massiven Ausbruch von Produktivität verarbeiten: Das letzte Autopsy-Album MORBIDLY TRIUMPHANT liegt wenig mehr als ein Jahr zurück, 2023 hat Reifert dazu noch mit Static Abyss und Siege Of Power Material in Albumlänge abgeliefert. Man merkt ASHES, ORGANS, BLOOD AND CRYPTS an, dass Masse nicht immer Klasse mit sich bringt.

🛒  ASHES, ORGANS, BLOOD AND CRYPTS bei Amazon

Das Teil wirkt ein wenig dahingerotzt, und nicht in einem guten Sinn. Die Produktion ist lieblos und kratzt vor allem bei Chris’ eigenem Instrument, den Drums, mächtig in den Ohren. Die Songs sitzen irgendwo zwischen Neandertaler-Groove (‘No Mortal Left Alive’) und wuseligen Gitarrenkapriolen (zum Beispiel im Titel-Song), schaffen es aber nicht, ein wirklich vielschichtiges Bild zu pinseln – was eigentlich immer die Stärke von Autopsy war. Es bleibt der Eindruck von B-Ware und ich damit bei MORBIDLY TRIUMPHANT, was Post-COVID-Autopsy angeht …

***
Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung
***

teilen
twittern
mailen
teilen
Hansi Kürsch rechnet mit Blind Guardian-Album vor 2027

Blind Guardian-Frontmann Hansi Kürsch spricht im Interview mit dem australischen Metal Roos über die Wartezeit auf ein neue Album der Power-Progger. Auf das 2022 veröffentlichte THE GOD MACHINE mussten die Fans immerhin ganze sieben Jahre warten. Ganz so lange soll es diesmal laut dem 57-Jährigen aber nicht dauern, wenngleich die Krefelder momentan mit anderen Dingen beschäftigt sind. "Ich bin mir nicht sicher, wie der Plan genau aussieht", erörtert Hansi Kürsch. Nächstes oder übernächstes Jahr "Wir haben die Neuaufnahmen für SOMEWHERE FAR BEYOND für die Jubiläumsplatte gemacht. Und 2022 haben wir die Live-Aufnahmen gemacht. Das kommt also bestimmt sehr bald. Aber wir…
Weiterlesen
Zur Startseite